Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Nadja Räss verschenkt ihren Prix Walo

Gerührt nahm Nadja Räss, die Jodlerin mit Schwyzer Wurzeln, am Sonntag den Prix Walo entgegen. Und sagte: «Dieser Preis gilt allen Jodlern in der Schweiz.»
Die Dankesworte von Nadja Räss. (Bild: Star TV)

Die Dankesworte von Nadja Räss. (Bild: Star TV)

Es sei eine Ehre für die Jodelszene, am Prix Walo überhaupt dabei sein zu dürfen, so Räss. Nadja Räss gewann in der Sparte Jodel.

Erhielt einen Preis für sein mediales Lebenswerk: Der Journalist Roger Schawinski. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Das Jodelduett der Geschwister Monney umrahmten die Feier musikalisch. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Fernsehmoderatorin Sandra Studer freute sich über den Prix Walo aus der Kategorie «Bühnenproduktion» für «Wanderful». (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Soulsängerin Ira May wurde mit dem Prix Walo aus der Kategorie «Newcomer» ausgezeichnet. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Bildgewaltig: Das Prix Walo Ballet versetzte das Publikum im Kongresshaus in Zürich ins Staunen. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Landeten mit «Jung verdammt» einen Hit: Lorenz Häberli und Luc Oggier von der Band Lo und Leduc wurden für ihre Musik in der Kategorie «DJ / Hip Hop» ausgezeichnet. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Ein stolzer Buddy Dee freut sich über die Auszeichnung in der Kategorie «Country». (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Die Artistin Rahel Ruegg lockerte die Verleihung mit Akrobatikeinlagen auf. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Jodelte sich in die Herzen: Nadja Räss gewann den Prix Walo in der Kategorie «Jodel». (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
In der Kategorie «Filmproduktion» gewann Sabine Boss den Prix Walo für ihren Film «Der Goalie bin ig». (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Auch heisse Tanzeinlagen fehlten nicht. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Freude bei der Band Pegasus: Ihre Musik wurden in der Sparte Pop/Rock ausgezeichnet. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
In der Kategorie «Kabarett/Comedy» gewann Peach Weber den Prix Walo. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
Sieger der Herzen waren das Komiker Duo DivertiMento. Sie freut sich über den verliehenen Publikumspreis. (Bild: KEYSTONE/Ennio Leanza)
14 Bilder

Prix Walo: das sind die Sieger

Im Kongresshaus in Zürich war am Sonntagabend der 41. Prix Walo vergeben worden. Der Journalist, Radiopionier, Autor und Talkmaster Roger Schawinski wurde für sein mediales Lebenswerk mit dem Ehren-Prix-Walo ausgezeichnet. Als Publikumslieblinge wurde das Komikerduo Divertimento gewählt, vor Talkprofi Markus Gilli («Talk täglich»), Moderatorin Cornelia Boesch und Komikerin Birgit Steinegger («Total Birgit»). Weitere Auszeichnung in Form eines tanzenden Sterns erhielten unter anderen Joel Basman, Pegasus, Peach Weber und der Film «Der Goalie bin ig».

Die Innerschwyzerinnen und Innerschwyzer waren auch an der diesjährigen Preisverleihung gut vertreten. Entertainer Sepp Trütsch und «mash»-Sänger Padi Bernhard verliehen Preise und die Show & Dance Company aus Seewen bot eine packende Tanzshow. Ebenfalls ein regionales Highlight: Der Gewinner des Kleinen Prix Walo als Nachwuchskünstlerin des Jahres ging bekanntlich an die Muotathaler Sängerin Rachel Divà. Ihr Auftritt war im Fernsehen nicht zu sehen. Das starke Gewitter blockierte vorübergehend die Satellitenübertragung.

gh

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.