Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG

Jubiläumssturm eröffnet Chriesi-Saison

In der Jubiläumsausgabe des Chriesisturms quer durch die Zuger Altstadt nahm gestern unter anderem ein internationales Gespann teil – auf spezieller Mission.
Nils Rogenmoser

Celia Heinzer reist mit dem LK Zug nach Schweden

Celia Heinzer ist ein grosses Talent. Die 16-jährige Handballerin nimmt mit dem LK Zug an der U16 Juniorinnen Open Europameisterschaft in Schweden teil.
Michael Wyss
Boris Alonso Sosa Centeno und Ricardo Cerdas Cortes starten als Team von Costa Rica. vlnr. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 25. Juni 2018))
Bildstrecke

Viel Bewegung am Zuger Chriesisturm 2018

Andreas Faessler
Ihr Interesse an der Physik schlägt sich in ihren Arbeiten nieder: die Zuger Künstlerin Margrit Fischer-Hotz. (Bild: Werner Schelbert, 22. Juni 2018)

«Malen ist mein Lebenselixier»

Mit der Ausstellung «Poesie der Teilchen» in der Shedhalle verbindet die Zuger Künstlerin Margrit Fischer-Hotz eine Botschaft – zum Wohle der Menschen.
Monika Wegmann
Stadtpräsident Dolfi Müller bei seiner digitalen Stimmabgabe. (Bild:PD)

Zug: Abstimmung mit digitaler ID gestartet

Stadtpräsident Dolfi Müller war der erste: am Montagvormittag, 25. Juni, um zehn Uhr hat er mit seiner digitalen ID die Konsultativabstimmung eröffnet. Die Entwickler des Systems dahinter wollen dieses nun für alle offenlegen. In der Hoffnung, dass es auch anderswo zum Einsatz kommt.
Christopher Gilb

Zuger Seefest: Gelungene Premiere, ruhige Atmosphäre

Das Zuger Seefest wurde erstmals vom Verein Zug Sports organisiert. OK-Präsident Daniel Schärer zieht ein positives Fazit: viel Lob, eine entspannte Stimmung, ein erfolgreicher Auftakt, der auf jeden Fall ausbaufähig ist.
Cornelia Bisch
Stefan Thöni von der Piratenpartei schafft den Einzug ins Zuger Verwaltungsgericht nicht. Bild: Stefan Kaiser (Zug, 4. Oktober 2017)

Thöni verpasst die Wahl ins Zuger Verwaltungsgericht

Am Sonntag wurden im Kanton Zug die Gerichte neu bestellt. Dies geschah, wie die letzten Jahre, in stiller Wahl – ausser bei der Wahl der Verwaltungsrichter.
Livio Brandenberg
Lina (Maria Greco) und Ueli (Erich Güntensperger) machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23. Juni 2018)

Landesstreik: «Für Vaterland und Vaterunser»

Eine Zuger Delegation probt für ihren Auftritt im Rahmen eines nationalen, mehrsprachigen Theaterereignisses zum 100. Jahrestag des Landesstreiks 1918. Im August wird in Olten Premiere gefeiert.
Dorotea Bitterli

Masterplan Velo: «Nur ein Drittel ist umgesetzt»

In der kommenden Sitzung des Grossen Gemeinderats soll die Motion betreffend Bike to School/Masterplan Velo als erledigt abgeschrieben werden. Die Motionärin sieht das anders.
Andrea Muff
Daniel Steffen war einer der 16 beteiligten Pianistinnen und Pianisten. Bild: Stefan Kaiser (Zug, 23. Juni 2018)

Zweitägiger Dauereinsatz am Klavier

Die Geduldsprobe ist geschafft: Erik Saties «Vexations» wurde in voller Länge aufgeführt. Das Stück wurde in Zug 840 Mal ununterbrochen gespielt.
Andreas Faessler
Ein breites Kunstangebot erwartet die Besucher an der Wettbewerbsausstellung zum Zuger Werkjahr in der Chollerhalle Zug. Bild: Stefan Kaiser (Zug, 24. Juni 2018)

Werkjahr: Künstlerische Eindrücke aus Zug

Seit diesem Wochenende ist die Wettbewerbsausstellung des Zuger Werkjahrs in der Chollerhalle geöffnet. Werke verschiedenster Kunstschaffender aus dem Kanton können dort bestaunt werden.
Nils Rogenmoser
Wenn verschiedene Medikamente gleichzeitig verschrieben und eingenommen werden, bestehen erhebliche Risiken. Bild: Zuger Zeitung

Gespräche über die Risiken mehrerer Medikamente

An den «Zuger Gesprächen» ging es um Polymedikation. Denn mehrere miteiander Medikamente einzunehmen, kann problematisch sein. Und oft könnten auch auf einzelne Medikamente verzichtet werden, so ein Experte.
Raffiniert wird im neuen Wandbild des Künstlers «Redl» Patrick Wehrli die Geschichte der Milchsüdi in Szene gesetzt. Bild: PD

Geschichte der Milchsüdi in dreidimensionalem Wandbild

Der sanierte Lorzenstegabschnitt mit neuem Namen wurde der Öffentlichkeit übergeben. Ein Wandbild nimmt Bezug auf die örtliche Geschichte.

Ungarische Weisen und Flötenklänge aus Japan

Das Zuger Jugendorchester schliesst das musikalische Schuljahr mit Gegensätzen.

Kanton beginnt in Allenwinden mit der Strassensanierung

Die Kurven am Inkenberg und die Dorf- sowie die Allenwindenstrasse werden erneuert. Ab Montag fahren darum die Baumaschinen auf.
Leute so weit das Auge reicht: Tausende Besucher am ersten Tag des Zuger Seefests. Bild: Christian H. Hildebrand (Zug, 23. Juni 2018)

Zuger Seefest: Die Tradition lebt weiter – mit neuen Ideen

Tausende Besucher haben am Samstag am traditionellen Zuger Seefest gefeiert, gegessen und getrunken. Die zahlreichen Neuerungen kamen dabei gut an. Dass so viele kamen, hat auch mit dem Luzerner Fest zu tun.
Angela Moser

Experten streiten darüber, ob sich Zug als Wolfsgebiet eignet

Wo der «Menzinger» Wolf derzeit steckt, weiss niemand. Vielleicht ist er schon längst über alle Berge. Interessant: Experten sind sich uneins, ob sich Wölfe im Kanton Zug überhaupt langfristig niederlassen können.
Carlo Schuler
Wer nach der obligatorischen Schulzeit an Sprachstörungen leidet, muss im Kanton Zug selber für die logopädische Behandlung aufkommen. (Symbolbild Getty)

Jugendliche mit Sprachproblemen sollen gleiche Chancen haben

Jugendliche mit Sprachdefiziten haben auch nach der obligatorischen Schulzeit Anspruch auf Hilfe, finden einige Zuger Politiker. Die logopädische Behandlung sei im Kanton jedoch lückenhaft. Sie fordern deshalb die Regierung zum Handeln auf.
Livio Brandenberg

Böllern mit alten Kanonen an zwei hohen Feiertagen

An Fronleichnam und am Theodorfest werden jeweils Böllerschüsse abgegeben. Dafür verantwortlich sind Markus Biermann und seine beiden Mitschützen, welche diese alte Tradition mit Begeisterung pflegen.
Cornelia Bisch
Hier in der Herti Nord könnte dereinst die zentrale Tennisanlage zu stehen kommen. Bild: Stefan Kaiser (Zug, 22. Juni 1018)

Tennis-Club Zug: «Ich bin froh, dass den Worten nun Taten gefolgt sind»

In der Jahresrechnung 2017 hat die Stadt 1,5 Millionen Franken für eine neue Tennisanlage zur Seite gelegt. Rund 5 Millionen sollen für die Anlage angespart werden. Trotzdem sind nicht alle Beteiligten zufrieden.
Charly Keiser
Das repräsentative Gebäude an der Chamerstrasse 1 steht auf unsicherem Boden. Deshalb entscheidet sich die Stadt für eine Sanierung «light». Bild: Werner Schelbert (Zug, 22. Juni 2018)

Baujuwel in der Stadt Zug soll «sanft» saniert werden

Die «Villa Hotz» an der Chamerstrasse steht auf unsicherem Boden, der sich allerdings seit fast 70 Jahren «ruhig» verhält. Die Stadt will lieber keine schlafenden Hunde wecken und entscheidet sich deshalb für eine leichte Auffrischung.
Andreas Faessler
Der Kanton will das Areal bei der Stadtbahnhaltestelle Zythus in Hünenberg See überbauen. Bild: Stefan Kaiser (8. Mai 2018)

Hünenberg: Aus zwei Ökihöfen wird einer

Die Entsorgungsstelle auf dem Zythus-Areal wird der geplanten Überbauung weichen müssen. Der Hünenberger Bauchef Thomas Anderegg reagiert im Interview auf die in einem «Offenen Brief» geäusserte Kritik.
Interview: Rahel Hug
Josef Uhr erntet schon seit vielen Jahrzehnten Kirschen bei Röllins. Bild: Stefan Kaiser (Zug, 21. Juni 2018)

Chriesi-Ernte in Zug: Die Natur hält sich nicht an die Chriesigloggä

So früh wie dieses Jahr waren die Chriesi noch selten reif. Bei Obstbauer Hermann Röllin in Baar läuft die Kirschenernte bereits seit drei Wochen auf Hochtouren. Ein Augenschein.
Christian Tschümperlin
Harry Ziegler, Chefredaktor Zuger Zeitung. (Bild: Stefan Kaiser)
Kommentar

Zu kompliziert

Harry Ziegler, Chefredaktor der Zuger Zeitung über die Initiative «Ja zur Parkraumbewirtschaftung mit Mass (Parkrauminitiative)».
Harry Ziegler,
Heinz Tännler, Finanzdirektor des Kantons Zug.(Bild: Stefan Kaiser)

Zuger Finanzdirektor setzt auf den Kompromiss

Die Zahlungen des Kantons Zug in den Nationalen Finanzausgleich (NFA) steigen und steigen. 2019 dürfte die Betrag, den die Zuger abliefern müssen, rund 329,5 Millionen Franken betragen. Das gibt dem Zuger Finanzdirektor Heinz Tännler zu denken.
Harry Ziegler
Blick in den Gerichtssaal des Zuger Obergerichts. (Bild: Christof Borner-Keller)

Zug: Fall Ivo Romer wird weitergezogen

Der Fall des ehemaligen Zuger Stadtrats Ivo Romer geht in eine weitere Runde. Nun wird sich das Bundesgericht damit beschäftigen.
Die Zuger Polizei nahm in Hünenberg See zwei Männer fest. (Bild: Zuger Polizei)

Hünenberg: Diebe auf der Flucht verhaftet

Die Zuger Polizei hat zwei Männer festgenommen, die einen Billetautomaten aufbrechen wollten, um an die Geldkassette zu gelangen. Sie wurden bestraft und ausgeschafft.

Die Tricks schaut der Baarer bei Ronaldo ab

Das Herz von Ruben Tinoco schlägt für die portugiesische Fussballmannschaft. Vor den Spielen zeigt der 12-Jährige keine Nervosität – dies liegt wohl auch an seinem besonderen Glücksbringer.
Andrea Muff

Auf der Suche nach Gleichgesinnten

Der Hünenberger Verein Thai Friends Club hat zum Ziel, die thailändische und die Schweizer Kultur einander näher zu bringen. Nun organisiert der Vorstand einen ersten Event – und es sollen weitere folgen.
Rahel Hug

Gegenwärtig wird sogar Alosen mit Seewasser versorgt

Oberägeri: Wenig Niederschlag und grosse Wärme: Die Grundwasserquellen liefern nur noch wenig Trinkwasser. Dank des Wasserwerks kommt es aber nicht zu Versorgungsengpässen. Dieses läuft derzeit auf Hochtouren.
Carmen Rogenmoser

Die Stadt Zug - eine «Dreifach Milch spendende Kuh»?

Die Stadt Zug soll in Bezug auf den NFA und den innerkantonalen Zuger Finanzausgleich (ZFA) nicht in dieselbe Situation geraten wie der Kanton Zug. Die Stadt Zug ist der grösste Geber in den ZFA.
Harry Ziegler

350 Teilnehmer an 5 Abenden

Das Gesundheitsprojekt Fit4Zug ist schon wieder Geschichte. Der EV Zug als Organisator ist zufrieden.

SVP-Oberägeri setzt auf Bisherige und glaubt an Zuwachs

Die Mitglieder der örtlichen SVP nominierten am Mittwochabend ihre Kandidaten für den Gemeinde- und den Kantonsrat sowie einen stellvertretenden Friedensrichter.

Theater Casino Zug setzt auf Bewährtes

Die Theater- und Musikgesellschaft Zug schaut auf eine erfolgreiche erste Saison im neu renovierten Haus zurück. Nach der Sommerpause geht’s weiter im Takt. Einen Akzent will man künftig vor allem auf Kultur in Kombination mit Kulinarik setzen.
Andreas Faessler
Der völlig ausgebrannte Wagen nach dem Einsatz der Rettungskräfte. (Bild PD)

Menzingen: Auto ausgebrannt

Eine Frau konnte sich rechtzeitig aus ihrem brennenden Auto retten.
Die Gäste verlassen nach ihrer Fahrt am Steg in Unterägeri das Motorschiff Ägerisee. (Bild: Werner Schelbert 21. Juni 2018)

Schifffahrt auf Zuger- und Ägerisee ist stark gefordert

An ihrer diesjährigen Generalversammlung präsentierte die Schifffahrt für den Zugersee AG «erfreuliche» Zahlen für das Geschäftsjahr 2017. Dies vorab aus einen Grund.
Seit dem letzten jahr warnt die Zuger Polizei so vor Enkeltrickbetrügern. (Bild: PD)

Zug: Aufmerksamer Passant verhindert Enkeltrickbetrug

Eine 89-jährige Frau hätte um ein Haar 40 000 Franken verloren. Dank leerem Handyakku und einem aufmerksamen Passanten scheiterte ein versuchter Enkeltrickbetrug.
Holzbildhauer Stephan Schmidlin auf seiner ESAF-Skulptur. (Bild: Stefan Kaiser (Cham, 20. Juni 2018))

Der wuchtige Stolz des Eidgenössischen in Zug

Zum ersten Mal wird bei einem Eidgenössischen Schwingfest eine eigene Skulptur auf dem Festgelände stehen. Jetzt wurde das Kunstwerk enthüllt – und es beeindruckt.
Livio Brandenberg
Das Interesse an der Entwicklung ihres Dorfes ist bei den Baarern gross. (Archivbild)

Dorfzentren sollen vernetzt werden

Externe Experten nahmen eine Analyse des Dorfzentrums vor. Am Dienstagabend wurde die Bevölkerung über deren Erkenntnisse informiert und zur Mitwirkung bei der nun folgenden Entwicklung einer Nutzungsstrategie eingeladen.
Cornelia Bisch
Edith Straub, feierte ihren 100 jährigen Geburtstag. Sie hatte ein bewegtes Leben und war die erste Anwältin des Kantons Zug. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 18. Juni 2018))

In den See steigt sie auch mit 100 Jahren

Edith Straub erblickte vor 100 Jahren das Licht der Welt. Wichtige Stationen in ihrem Leben waren Paris, das Anwaltspatent – als erste Frau im Kanton Zug – und die «Villa am See».
Christian Tschümperlin

Endspurt beim Güterbahnhof

Morgen startet mit dem «puurpuur Pop-up-Dörfli» auf dem Areal «Kirschloh» ein Gastrobetrieb, der täglich 400 bis 600 Essen verkaufen will. Die Gäste können einen einzigartigen Blick auf die Gleise geniessen.
Charly Keiser

Dafür haben sie keine Lösung

An der Podiumsdiskussion «Wachstum ohne Grenzen?» der Grünen Risch-Rotkreuz sind zwei Lokalpolitiker sichtlich überfordert. Verständlicherweise.
Wolfgang Meyer
Die Nominierten der CSP (von links): Carlo Lusser, Barbara Müller-Hoteit, Vroni Straub, Martin Iten, Monika Mathers-Schregenberger und Ignaz Voser. (Bild: PD)

Die CSP Stadt Zug gibt sich selbstbewusst

Die Mitglieder der Christlich-Sozialen Partei CSP nominierten ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Gesamterneuerungswahlen an einem Ort mit «Weitblick».
Das alte Schulhaus Oberwil. Bild: Screen shot Stadtschulen Zug

Schulhaus Oberwil: Einsturzgefahr wird Rechnung getragen

Das 1912 erbaute Schulhaus Oberwil braucht eine Generalüberholung. Der Stadtrat beantragt darum einen Projektierungskredit von 300'000 Franken. Auch die Statik soll überprüft werden, die vor acht Jahren für grosse Aufregung sorgte.
Charly Keiser
Das Plakat zur Kampagne der Alternative-die Grünen. Die Partei legt ihr Wahlbudget und die Interessenbindungen offen. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 18. Juni 2018))

Transparenz ist in der Zuger Politik nicht die dringendste Sache

Einige politische Parteien im Kanton Zug haben ein zwiespältiges Verhältnis, was die Offenlegung ihrer Finanzen angeht. Moderate Unterstützung für ihre Transparenzforderung erhält die Linke von der GLP.
Harry Ziegler
Die beiden Männer mussten wegen einer Kohlenmonoxid-Vergiftung ins Spital. (Archivbild: Werner Schelbert)

Arbeitsunfall: Zwei Zuger hatten einen Schutzengel

Bei Reinigungsarbeiten in einer Tiefgarage in der Stadt Zug erlitten zwei Männer eine Kohlenmonoxid Vergiftung.

«Messi kann sie ausdribbeln»

Wie könnte es anders sein: Mateo aus Argentinien ist ein riesiger Fan von Lionel Messi. Dass sein Idol nicht ideal in die Fussballweltmeisterschaft gestartet ist, beschäftigt den 11-Jährigen hingegen nur bedingt.
Carmen Rogenmoser
Hier im Göbli entsteht in den nächsten Jahren das Produktionsgebäude. Bild: Stefan Kaiser (1. Juni 2018)

Korporation Zug gibt grünes Licht für Umzug

An der Korporationsversammlung vom Montag wurde wenig diskutiert – ausser über Parkplätze.
Charly Keiser
Der neue Zuger Tourismusdirektor Nicolas Ludin, fotografiert oberhalb der Stadt Zug. Bild: Werner Schelbert (15. Juni 2018)

Tourismusdirektor: «Zug ist als Destination eine Perle»

Seit gut zwei Monaten ist Nicolas Ludin Geschäftsführer von Zug Tourismus. Er ist überzeugt, dass die Region in Zukunft noch mehr Gäste anlocken wird als heute. Nur auf Massentourismus setzen will der gebürtige Luzerner dabei allerdings nicht.
Livio Brandenberg

Als die Polen in Steinhausen Wald rodeten

HINGESCHAUT Sie flüchteten vor Hitler, fanden Zuflucht in der Schweiz und leisteten wertvolle Arbeit: Rund 12 500 polnische Soldaten waren auf 500 Lager verteilt. Eines davon stand im Bann oberhalb Steinhausen. Ein Gedenkstein erinnert an diese besondere Episode.
Andreas Faessler

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.