Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ZUG
Der Multifunktionsplatz soll zwischen Sport- (rechts) und Trainingshalle (links) erstellt werden. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 11. Juli 2016))

Multifunktionsanlage erweitert das Sportangebot in der Stadt Zug

Mit dem Bau einer sogenannten Multifunktionsanlage möchte der Stadtrat in der städtischen Sportmeile im Quartier Herti ein zusätzliches Angebot für sportliche Aktivitäten schaffen. Die Baubewilligung ist nun rechtskräftig.
Bleibt beim EVZ: Dominik Schlumpf (links), hier neben Sven Senteler in der Kabine (Bild: Boris Bürgisser (Zug, 3. März 2018))

Dominik Schlumpf bleibt bis 2023 beim EV Zug

Der 27-jährige Nationalverteidiger Dominik Schlumpf hat seinen Vertrag beim EVZ vorzeitig um vier Jahre verlängert.
Matthias Huenerwadel wird Zehnder-Konzernchef. (Bild: PD)

Ex-Forbo-Manager wird Chef der Zehnder-Gruppe

Der Aargauer Hersteller von Heizkörpern und Lüftungssystemen Zehnder macht Matthias Huenerwadel zum CEO und holt den ehemaligen Medela-Chef Daniel Frutig in den Verwaltungsrat.
Das Schulhaus Sunnegrund an der Blickensdorferstrasse 15 in Steinhausen stammt aus den späten 1930er Jahren und ist ein Vertreter der Zwischenkriegszeit. Während Fensterbänder und Fassade der Moderne zugeordnet werden, ist das Walmdach noch der Bauweise des Heimatstils verpflichtet. Nachdem das Objekt im Rahmen der Inventarrevision der schützenswerten Denkmäler ins Inventar aufgenommen wurde, konnte  es auf Antrag der Gemeinde unter kantonalen Denkmalschutz gestellt werden. Gegenwärtig wird es von der Gemeinde sorgfältig saniert und umgebaut. (Bilder: PD/Amt für Denkmalpflege und Archäologie)

Zug: Revision des Inventars der schützenswerten Denkmäler ist abgeschlossen

Die Revision des Inventars der schützenswerten Denkmäler ist in allen elf Zuger Gemeinden abgeschlossen. Als letzte Gemeinde wurde Unterägeri inventarisiert.
Der Hauptsitz von Glencore in Baar im Kanton Zug in der Schweiz. (Urs Flüeler/14. April 2011).

Glencore kauft noch mehr Aktien zurück

Der Baarer Rohstoffkonzern hat seit Juli Aktien für knapp eine Milliarde Dollar zurückgekauft. Nun legt er ein neues Rückkaufprogramm auf.

Asylzentrum Obermühle Baar: Verwaltungsgericht verlangt Zahlen

Das Verwaltungsgericht muss ein Urteil zum geplanten Asylzentrum in der Obermühle fällen. Es hat darum bei der Direktion des Innern nachgefragt, ob der Bedarf trotz sinkender Asylzahlen noch ausgewiesen ist. Die Fronten sind verhärtet.
Charly Keiser
Die Zuger Polizei kontrollierte Fahrzeuge im Bau-, Forst- und Landwirtschaftsbereich. (Symbolbild: Zuger Polizei)

Positive Bilanz nach Verkehrskontrollen im Kanton Zug

Die Zuger Polizei hat in Zusammenarbeit mit dem Strassenverkehrsamt mehrere Fahrzeuge im Bau-, Forst- und Landwirtschaftsbereich kontrolliert. Das Ergebnis ist erfreulich.

Auf dem Velo vom Pazifik bis zum Atlantik

5440 Kilometer legte Emil Steiner (70) mit dem Velo zurück. Er radelte mit 23 weiteren Teilnehmern von der Westküste bis zur Ostküste der USA. Ans Limit kam er dabei nie – wohl auch aufgrund seiner langen Erfahrung.
Carmen Rogenmoser

Interpellation: Fragen betreffend «Korridorrahmenplan Zentralschweiz  - wie weiter im Kanton Zug?»

Zwei Kantonsräte stellen Fragen zum Zugverkehr zwischen Zürich-Zug-Luzern und einem Tunnel, der Abhilfe schaffen könnte.
Andreas Muff

Unicef-Label: Die Kinderfreundlichkeit wird geprüft

Seit rund 15 Jahren, gibt es das Unicef-Label «Kinderfreundliche Gemeinde». Lediglich die Stadt Zug wurde bisher damit ausgezeichnet. Haben die Gemeinden Nachholbedarf bei den Bedürfnissen junger Bürger?
Laura Sibold

Eine Reise in die Welt des Tanzes

«Eine atemberaubende dreitägige Tanz- und Musikproduktion» – unter diesem Motto steht die Produktion der Tanzschule Wannadance. Neu kann das Publikum selber aktiv werden.
Vanessa Varisco

Luca Capaul: «Hier habe ich neue Perspektiven»

Im Team der EVZ Academy figuriert neu der 19-jährige Luca Capaul. Die Leidenschaft zu diesem Sport hat der Verteidiger von seinem Vater bekommen, der in der Schweiz kein Unbekannter ist.
Michael Wyss
Vorn von links: Christof Arnold, Alice Arnold, Ivo Barandun. Hinten, von links: Marcel Bütler, Michel Stuber und Bruno Gössit. (Bild: PD)

Die Zuger Armbrustschützen beweisen Nervenstärke

Zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren hat die ASG Zug die Mannschaftsmeisterschaft gewonnen. Der Schlüssel zum Erfolg ist die Konstanz.

Unihockey: Eine Achterbahnfahrt für die Zuger

Zug United hält den Anschluss ans Mittelfeld der NLA dank eines 8:6-Siegs bei den Kloten-Dietlikon Jets. Am Vortag sind die Zentralschweizer zu Hause Alligator Malans mit 5:9 unterlegen.
Peter Rohner

Neue Ideen im letzten Zuger Musikhaus

Vor einem Jahr übernahm ein junger Inhaber das alte Musikhaus Schmitz. Im knapp 75-jährigen Instrumentenladen geht regelmässig Kundschaft ein und aus – auch dank neuer Geschäftszweige.
Laura Sibold
Der Segelclub Cham mit Philippe Erni, Manuel Herbst, Christoph Gehrig und Philippe Manner (von links) schaffen den Aufstieg in die Swiss Sailing Super League. Bild: Claudia Somm (Estavayer, 23. September 2018)

Cham schliesst Erfolgsserie ab

Der Segelclub Cham gewinnt den letzten Act der Swiss Sailing Challenge League souverän und schafft damit locker den Aufstieg in die höchste Liga. Der Yachtclub Zug verpasst den Wiederaufstieg knapp, der Yachtclub Luzern steigt in die 3. Liga ab.
Walter Rudin
Der Luzerner Flurin Blum (links) versucht den Zuger Raphael Winet bei der Ballkontrolle zu stören. Bild: Dominik Wunderli (Unterägeri, 23. September 2018)

Luzerner haben Derbys im Griff

Nach der 6:8-Startniederlage gegen Frauenfeld kehrt Luzern (1. Liga) zum Siegen zurück. Die Luzerner landen zwei Derbysiege gegen Vipers Innerschwyz (6:5) und die Zuger Highlands (6:2).
Ruedi Vollenwyder

Nervenstarke Zugerinnen – drei Punkte sind im Trockenen

Das Team von Zug United gewinnt das erste Heimspiel der neuen NLA-Saison gegen die Red Lions Frauenfeld mit 2:1. Es ist der verdiente Lohn für eine kämpferische Leistung.
Fabienne Riner
Der Oberwiler Andrew Hildreth (in Schwarz) erzielt vier Tore. (Archivbild: Stefan Kaiser)

Die Oberwil Rebells feiern in der Final-Reprise einen Kantersieg

Oberwil gewinnt zum Auftakt der NLA-Meisterschaft gegen Belpa mit 9:3. Dabei spielten ein Wiederkehrer und zwei Neulinge die zentrale Rolle.
Gregory Blättler
Tamedia-Hauptsitz in Zürich. (Bild: Walter Bieri/Keystone, 11. Januar 2017)

Tamedia investiert in Zuger Kryptowährung-Marktplatz Lykke

Keine Angaben über den finanziellen Umfang des Deals.
Stefan Meienberg in der Curlinghalle Zug. (Bild: Werner Schelbret (24. September))

Der Steinhauser Stefan Meienberg sucht potenzielle künftige Medaillengewinner

Stefan Meienberg war einst leidenschaftlicher Curlingspieler. Nun kümmert sich der Steinhauser selber um den Nachwuchs in der Schweiz. Der 30-Jährige bereitet sich nun auf einen Grossanlass vor.
Michael Wyss
Mit Hilfe eines Lastwagens vor Ort werden den Kindern die wichtigsten Verhaltensregeln beigebracht. (Bild: PD)

Steinhausen: «Toter Winkel» erkennen und meiden

Die Zuger Polizei führt in Steinhausen mit den Schulkindern eine Verkehrsschulung zum Thema «Toter Winkel» durch.
«Wyk» hat gute Arbeit geleistet. (Bild: PD

Polizeihund «Wyk» ist gleich zweimal erfolgreich

Am Wochenende hat der Zuger Polizeihund «Wyk» zweimal seine feine Nase unter Beweis gestellt. Der deutsche Schäferhund erschnüffelte in zwei Fällen Deliktsgut.
Der Sturm Fabienne beschädigte auf dem Alpnachersee ein Boot. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Diese Spuren hinterliess der Sturm Fabienne in der Zentralschweiz

Das Sturmtief Fabienne beschädigte in der vergangenen Nacht in der Zentralschweiz ein Boot, deckte zwei Dächer ab und verursachte einen Stromausfall. Die Böen entwurzelten mehrere Bäume. Verletzte gab es in der Region glücklicherweise keine.
AktualisiertSimon Mathis
Unterstützung im Haushalt ist ein Beispiel für gelebte Nachbarschaftshilfe. (Symbolbild: Keystone/Luis Berg)

Risch: Grüne Ortspartei kämpft für «Kiss»

Das Projekt zur Nachbarschaftshilfe hat sich in Cham und Zug bereits etabliert. Die Grünen Risch-Rotkreuz fordern nun in einer Motion den Aufbau einer Kiss-Genossenschaft in ihrer Gemeinde
Laura Sibold
Die Gesundheitsdirektion hat bei den Krankenkassen interveniert, weil in den letzten Jahren die Prämien stärker gestiegen sind als die Kosten. (Symbolbild: Keystone/Gaetan Bally)

Krankenkassenprämien: Nullrunde im Kanton Zug

Gute Nachricht für die Zuger Bevölkerung: Über alle Altersklassen bleibt die Prämienbelastung nächstes Jahr stabil. Die Änderungen der mittleren Prämien bei den Erwachsenen (+1,3 Prozent), jungen Erwachsenen (–18,3 Prozent) und Kindern (+1,1 Prozent) gleichen sich gegenseitig aus.
Die Aufnahme vom März 2018 zeigt den Tunnel Geissbüel, der im Tagbau erstellt wird. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 28. März 2018))

Tangente: Kanton lädt zum Tag der offenen Baustelle

Seit rund 14 Monaten ist die Tangente Zug/Baar im Bau. Jetzt können die Zugerinnen und Zuger sich selbst einen Eindruck vom Stand der Bauarbeiten verschaffen - am Tag der offenen Baustelle am 29. September
Der Historiker Carl Bossard führt den Gästen bei der Buchpräsentation vor, wie Schwester Bernarda Heimgartner 1844 nach Menzingen kam und gemeinsam mit Pater Theodosius Florentini das Institut gründete. (Bild: Maria Schmid, 22. September 2018)

Eine Kantonsschule schreibt Geschichte

Die Kantonsschule Menzingen KSM öffnete am Samstag ihre Tore. Im Rahmen dessen wurde ein Buch präsentiert, das anschaulich Einblicke in die Geschichte des ehemaligen Seminars Bernarda gibt.
Nadine Wyss

«Sind iär öppä vom Heimatschutz?»

Im Biohof Zug ist die neue Nummer des Jahrbuchs «Tugium» präsentiert worden. Im Rampenlicht aber stand dabei auch noch ein anderes Projekt.
Daniela Sattler

Sie pflegen eine typisch eidgenössische Tradition

Am Samstag traf sich die nationale Steinstoss-Elite im Herti in Zug. Es winkte die Qualifikation fürs eidgenössiche Schwing-und Älplerfest im nächsten Jahr – dem Anlass, wo Helden geboren werden.
Nils Rogenmoser
Fürs Mikadospiel braucht’s eine ruhige Hand – alles andere als selbstverständlich für Parkinson-Patienten. Auch Parkinson Schweiz war bei Walk & Talk in Zug vor Ort und informierte. (Bild: Maria Schmid (Zug, 22. September 2018))

Eine Aktion gegen Stigmatisierung und Hemmungen

Auch am vierten Walk & Talk auf dem Landsgemeindeplatz in Zug waren verschiedene Patientenorganisationen vor Ort und informierten über chronische Krankheiten.
Pascal Studer
Die Visualisierung zeigt die Ansicht eines Kindergarten- respektive Betreuungsraumes im Erweiterungsbau. (Bild: PD)

Hünenberg: Deutliches Ja zur Sanierung und Erweiterung des Schulhauses Rony

Der Baukredit von insgesamt 18,35 Millionen Franken ist beschlossene Sache. Die Hünenberger Bevölkerung befürwortet die Vorlage des Gemeinderats mit 2145 Ja-Stimmen gegenüber 561 Nein-Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 46,59 Prozent.
Rahel Hug
Das Abstimmungsverhalten der Zuger Bevölkerung. (Quelle: Staatskanzlei des Kantons Zug)

Die Zuger folgen bei den eidgenössischen Abstimmungen dem nationalen Trend

Die Zugerinnen und Zuger haben den Velo-Artikel angenommen und die beiden Agrar-Initiativen abgelehnt. Die drei Vorlagen vermochten viele an die Urne zu locken.
Die Postfiliale Oberwil bei Zug wurde bereits vor drei Jahren geschlossen. Stattdessen eröffnete die Post eine Agentur im Volg. (Bild: Stefan Kaiser)

Zuger Regierung soll sich für Poststellen einsetzen

Auch im Kanton Zug ist der Abbau von Poststellen in den Gemeinden ein Thema. Eingeschaltet hat sich auch die Politik. Nun liegen Antworten der Regierung auf ein Postulat vor. Für den Regierungsrat sind die Interventionsmöglichkeiten ausgeschöpft.
Harry Ziegler

E-Banking-Experte: «Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel»

Seit zehn Jahren betreibt das Departement Informatik der Hochschule Luzern die Plattform «eBanking – aber sicher!». Im Auftrag von 100 Banken sensibilisieren Oliver Hirschi und Co. Kunden und Bankmitarbeiter.
Christopher Gilb
Bild: stk

Fragwürdiger Entscheid

Reporter Christopher Gilb über Tixi Taxis auf der Busspur.
Christopher Gilb

Ägerer Busbenutzer müssen in Stosszeiten zusammenrücken

Zu Pendlerzeiten sind die Busse im Ägerital und in Menzingen oftmals rappelvoll. Die Zugerland Verkehrsbetriebe betonen, dass man nicht von einer generellen Situation sprechen könne.
vanessa.varisco@zugerzeitung.ch

Für die Zuger Regierung sind Tixis keine Taxis

Der Zuger Regierungsrat lehnt das Gesuch des Fahrdienstes für Menschen mit einer Behinderung ab, die Busspur an der Chamerstrasse mitbenutzen zu dürfen. Tixi-Zug-Präsidentin Vreni Wicky ist empört und kündigt Beschwerde gegen den Entscheid an.
Charly Keiser

Zug: Für die Architekten von morgen

Im Rahmen des «Labors für Architektur und Baukultur mit Kindern und Jugendlichen» fand gestern in der Zuger Shedhalle ein Symposium statt. Dabei konnte man Baukultur hautnah erleben.
Nils Rogenmoser

Baarer gestaltet Jassbriefmarken für die Post

Die typischen Schweizer Jasskarten werden seit 20 Jahren im Ausland hergestellt. Dieser Umstand störte den Baarer Grafiker Jens Riedweg, sodass er regional produzierte Jasskarten konzipierte. Nun folgen vier Sonderbriefmarken zum Thema.
Laura Sibold

Binzmühle Rotkreuz: zurück auf Feld eins

Der Gemeinderat Risch-Rotkreuz packt die Sanierung des historischen Gehöfts von Grund auf neu an. Grund sind viele offene Fragen, die im Raum stehen.
Rahel Hug

Kanton Zug: Hundebesitzer bestraft, Angst bleibt

Zweimal war ein Staffordshire Terrier nicht angeleint, zweimal wurden andere Hunde angegriffen. Jetzt müssen die Besitzer bezahlen. Auch das Veterinäramt gibt an, Massnahmen ergriffen zu haben. Nicht genug, glaubt eine der Geschädigten.
Christopher Gilb
Das neugotische Grabmal der Gonzenbach-Escher bei der Pfarrkirche von Risch. (Bild: Andreas Faessler (24. April 2018)

Eine Ruhestätte Grossindustrieller und Adliger

Ein Grab mit Aussicht: Direkt vor dem Chor der Rischer Pfarrkirche liegen Personen bestattet, die in der Gemeinde und in der Schweizer Industriegeschichte eine illustre Rolle gespielt haben.
Andreas Faessler
Harry Ziegler
Kommentar

Hier läuft etwas falsch

ZFA und NFA belasten einige Zuger Gemeinden mehr als andere. Das kann es nicht sein, meint Harry Ziegler, Chefredaktor der «Zuger Zeitung».

Rotkreuz: Festbänke verloren –  A14 Richtung Luzern zeitweise zu

Ein Fahrzeuglenker hat auf der Autobahn A14 von Zug nach Luzern einen Teil seiner Ladung, die aus Festbänken bestand, verloren. Mehrere Autos konnten nicht ausweichen und fuhren über die auf der Fahrbahn verstreuten Holz- und Metallteile. Die Autobahn Richtung Luzern musste gesperrt werden..
Der Brief der Staatskanzlei an die Chamer Stimmberechtigten. (Bild: PD)

Stimmzettelpanne in Cham

Die Stimmberechtigten der Gemeinde Cham haben mit den Abstimmungsunterlagen eine fehlerhaft angeschriebene Liste erhalten. Die Staatskanzlei entschuldigt sich.
Harry Ziegler
Ennio Marchetto als Marilyn Monroe. (Bild: Maria Schmid (Baar, 20. September 2018)

50 Bühnenfiguren in 70 Minuten

Mit dem international bekannten Verwandlungskünstler Ennio Marchetto erlebt das Baarer Publikum ein turbulentes Schaulaufen von Papp-Prominenz aller Couleur. Kunterbunt und zum Schreien komisch.
Andreas Faessler
Im Gebiet Röhrliberg beim Allmendhof in Cham soll dereinst die Kantonsschule Ennetsee entstehen. Bild Werner Schelbert (6. Juli 2018)

Braucht es überhaupt eine Kanti Ennetsee?

Der Verein Mehr Wert Cham hat Einwendungen gegen die Umzonung eines Grundstücks im Röhrliberg erhoben, auf dem die neue Kantonsschule gebaut werden soll. Er argumentiert mit einer Millionenschenkung.
raphael.biermayr@zugerzeitung.ch

Jetzt fehlen nur noch die Gäste im fertigen Ägeribad

Die Schwimmbecken sind gefüllt, der Kaltwassereimer im Wellnessbereich ebenfalls. Für Pius Meier von der Ägeribad AG geht damit eine arbeitsintensive Zeit vorbei – für Geschäftsführer Stefan Schlatter beginnt eine weitere.
Carmen Rogenmoser

Die Partys ziehen, aber tagsüber ist im Zuger «Gastro-Dörfli» oft wenig los

Der temporäre Gastrobetrieb «Puurpur-Dörfli» beim Güterbahnhof besteht seit 90 Tagen. Initiator Stephan Würth verrät, wie die das Projekt gestartet ist, wo es noch hapert und was bald Neues angeboten wird.
Charly Keiser

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.