1. ZENTRALSCHWEIZER BIO-MARKT: Am Bio-Markt gibt es Rezepte gleich dazu

Brombeerlikör und Bärgler Salami. Handgewebtes und -geschnitztes. Der Bio-Markt ist ein Fest für alle Freunde des Naturbelassenen.

Drucken
Teilen
Besucher am Bio-Markt in Zug. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Besucher am Bio-Markt in Zug. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Es geht nicht zu wie auf einem orientalischen Bazar, doch die Besucher gestern Nachmittag beim 1. Zentralschweizer Bio-Markt in Zug sind in Einkaufslaune, zücken gerne ihr Portemonnaie. Und die Bio-Bauern der Innerschweiz haben sich viel Mühe gegeben, ihre Produkte ansprechend anzubieten.

Gleich bei einem der ersten Marktstände am Alpenquai bleibt der Blick an einem Käse hängen, der mit Mohrrüben und Schleifen dekoriert wurde. Monika Barmettler kommt aus Kerns/Obwalden und bietet mit ihrem Bio-Sbrinz einen typischen Hartkäse der Innerschweiz feil.

Susanne Holz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der «Zentralschweiz am Sonntag».

Der Bio-Markt ist heute Sonntag von 10 bis 17 offen.