Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

100 Jahre Geschichte zwischen zwei Buchdeckeln

Der Jodlerklub Heimelig hat anlässlich seines Jubiläums seine Vereinsgeschichte aufgearbeitet.

(zim/pd) Mit einer Buchvernissage läutet der Jodlerklub Heimelig am kommenden Samstag, 4. Mai, sein Jubiläumsjahr ein. Um 10.30 Uhr wird im Restaurant Sport-Inn in der Waldmannhalle das Buch zum 100-jährigen Bestehen des Jodlerklubs präsentiert. Projektleiter Beat Dittli und die beiden Autoren Philippe Bart und Silvan Meier haben laut einer Mitteilung des Jodlerklubs Heimelig dessen wechselhafte 100-jährige Geschichte aufgearbeitet. Gemeindearchivar Philippe Bart erzählt die Entwicklung des Vereins von seiner Gründung 1919 bis in die Gegenwart. Silvan Meier zeichnet ein Porträt des Vereins, wie er sich heute präsentiert. Das Buch mit dem Titel «Jodlerfreunde» ist angereichert mit einem Verzeichnis der Präsidenten und Dirigenten sowie den Auftritten an Jodlerfesten.

Am Samstag, 11. Mai, findet in der Kirche St. Martin um 18 Uhr die Jodlermesse mit Trachtenweihe statt. Es folgt um 19.45 Uhr das Muttertagskonzert mit dem Jodlerklub Heimelig, dem Jodlerklub Heimelig Ruswil, dem Jodelterzett Hany Küttel, Monika Nötzli und Peter Suter sowie dem klubeigenen Sextett. (zim/pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.