11-Jähriger bei Unfall mittelschwer verletzt

Ein 11-Jähriger hat sich am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Cham mittelschwer verletzt. Er wollte auf seinem Trottinett einen Fussgängerstreifen überqueren und wurde von einem Auto frontal erfasst.

Drucken
Teilen

Am Dienstagabend stoppte ein aus Hünenberg kommender Bus der Zugerland Verkehrsbetriebe kurz nach 19 Uhr in Cham an der Haltestelle Enikerweg. Gleichzeitig wollte ein 11-jähriger Knabe den Fussgängerstreifen hinter dem stehenden Bus überqueren. Er ging dabei nicht zu Fuss, sondern fuhr auf einem Trottinett. Eine entgegenkommende 24-jährige Automobilistin sah den Jungen zu spät, konnte nicht mehr anhalten und erfasste ihn frontal.

Mittelschwer verletzt blieb der 11-Jährige am Boden liegen. Der Rettungsdienst Zug brachte ihn ins Spital.

pd/shä