1282 Unterschriften gegen Asylheim

Eine Petition mit über 1282 Unterschriften ist dem Zuger Stadtrat übergeben worden. Die Unterzeichner wehren sich gegen die Unterbringungen von Asylsuchenden im ehemaligen Altersheim Waldheim.

Drucken
Teilen
Ernst J. Merz und Hans Wickart (v. l.) übergeben die Bittschrift an Stadtschreiber Arthur Cantieni. (Bild: Chantal Desbiolles / Neue ZZ)

Ernst J. Merz und Hans Wickart (v. l.) übergeben die Bittschrift an Stadtschreiber Arthur Cantieni. (Bild: Chantal Desbiolles / Neue ZZ)

Der Stadtrat hatte im Frühling bekannt gegeben hatte, dass das baufällige Haus für zwei bis drei Jahre als Unterkunft für Aslysuchende genutzt werde. Im Sommer 2013 würden die Arbeiten am Neubau des Altersheims beginnen. Ein Komitee wehrt sich gegen diese Zwischennutzung.

Es moniert, dass damit der Stiftungszweck - Unterbringung von Betagten - verletzt und das Stiftungsvermögen missbraucht würden. Der Stadtrat solle «durch seine Vertreter im Stiftungsrat sofort durchsetzen», dass an Stelle von Asylsuchenden wieder Betagte in dem Haus wohnen könnten.

sda