13 Autos aufgebrochen und Navis gestohlen

Unbekannte haben in Cham 13 Ausstellungsfahrzeugen aufgebrochen und daraus Navigationsgeräte entwendet. Es entstand Schaden von 150'000 Franken.

Drucken
Teilen
(Symbolbild PD)

(Symbolbild PD)

In der Nacht auf Donnerstag haben unbekannte Täter in Cham 13 Ausstellungsfahrzeuge einer Autovertretung aufgebrochen und die Navigationssysteme ausgebaut. Betroffen sind Fahrzeuge der Marke BMW (12) und Mercedes (1), wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen. Die Deliktsumme und der Sachschaden des Einbruchdiebstahls belaufen sich auf rund 150'000 Franken.

Die Zuger Polizei sucht Zeugen, die zur beschriebenen Tatzeit an der Hinterbergstrasse in Cham Verdächtiges wahrgenommen haben (Tel 041 728 41 41).

pd/zim