2,4 Promille: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer in Zug

Die Kantonspolizei Zug hat am Freitagabend einen alkoholisierten Autolenker aus dem Verkehr gezogen. Der 53-Jährige war durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen.

Drucken
Teilen
(sda/pd/lur)

Ein «aufmerksamer Bürger» habe ihr am Freitagabend gemeldet, einen unsicher fahrenden Autolenker in Zug beobachtet zu haben, teilt die Zuger Polizei am Samstag mit. In der Vorstadt habe das Auto daraufhin angehalten werden können.

Eine beim Lenker durchgeführte Atemprobe habe einen Alkoholwert von 2,4 Promille ergeben. Den Fahrausweis musste der 53-Jährige abgeben. Er wird sich vor der Zuger Staatsanwaltschaft verantworten müssen.