2,54 PROZENT: Staatspersonal erhält Teuerungsausgleich

Dem Personal des Kantons Zug wird im kommenden Jahr einen Teuerungsausgleich von 2,54 Prozent auf die Löhne des laufenden Jahres ausbezahlt, wie die Finanzdirektion am Montag mitteilte.

Drucken
Teilen

Mit dieser Zulage sei die Teuerung 2008 vollständig ausgeglichen, heisst es in der Mitteilung. Der Beschluss des Regierungsrates kann nur in Kraft treten, wenn das Kantonsparlament das Budget 2009 genehmigt.

Angesichts der wirtschaftlichen Lage wäre es falsch, die finanziellen Möglichkeiten der Konsumentinnen und Konsumenten zu beschränken, sagte Finanzdirektor Peter Hegglin gegenüber der Nachrichtenagentur SDA.

Bis und mit Oktober betrug die Jahresteuerung schweizweit 2,6 Prozent, im Kanton Zug waren es 2,54 Prozent. Laut Hegglin wird dem Staatspersonal jedes Jahr die Teuerung ausgeglichen.

sda