72-Jähriger fährt in Cham in die Leitplanke, das Auto kommt auf dem Dach zu stehen

Auf der Autobahn A4a hat sich ein Auto überschlagen und ist hinter der Leitplanke zum Stillstand gekommen. Der Lenker musste aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde ins Spital eingeliefert.

Drucken
Teilen
Das Auto fuhr in die Leitplanken links und rechts, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Das Auto fuhr in die Leitplanken links und rechts, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Bild: Zuger Polizei

(sok) Der Unfall ereignete sich gemäss der Zuger Polizei am Samstagmittag kurz vor 11.45 Uhr. Ein 72-jähriger Autofahrer prallte bei der Autobahneinfahrt Zug/Steinhausen in Fahrtrichtung Baar links sowie rechts in die Leitplanke. Das Fahrzeug überschlug sich daraufhin und kam auf dem Dach liegend hinter der rechten Leitplanke zum Stillstand.

Der Unfallverursacher wurde durch die ersten Einsatzkräften vor Ort aus seinem Fahrzeug befreit. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst Zug wurde er mit noch unbekannten Verletzungen ins Spital eingeliefert, so die Mitteilung. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand weiterer Abklärungen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, es musste mit einem Kran geborgen werden. Während der Patienten- und Fahrzeugbergung sowie der Unfallaufnahme musste die Autobahneinfahrt Zug/Steinhausen in Fahrtrichtung Baar gesperrt werden. Im Einsatz standen Angehörige der Stützpunktfeuerwehr Zug (FFZ), ein Notarzt, Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.