86-Jähriger verliert in Zug Kontrolle über Lieferwagen: Zwei Verletzte

Der Lenker eines Lieferwagens hat bei einem Kreisel in Zug einen Auffahrunfall verursacht. Dabei verletzte er sich erheblich. Er musste ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich bei einem Kreisel auf der Steinhauserstrasse in Zug. (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich bei einem Kreisel auf der Steinhauserstrasse in Zug. (Bild: Zuger Polizei)

Zum Unfall ist es am Freitagnachmittag kurz nach 16.30 Uhr gekommen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Samstag mitteilen. Der 86-Jährige war mit einem Lieferwagen auf der Steinhauserstrasse von Zug in Richtung Steinhausen unterwegs. Vor dem Verkehrskreisel auf Höhe der Firma Bossard verlor der Lieferwagenlenker die Kontrolle über sein Fahrzeug, beschleunigte unkontrolliert und fuhr auf das Auto einer vor ihm fahrenden 60-Jährigen auf. Hierdurch wurde der Personenwagen auf die Verkehrsinsel in der Mitte des Kreisels geschoben.

Der noch immer unkontrollierte Lieferwagen streifte den Personenwagen zudem seitlich, als er rechts an ihm vorbeifuhr. Ausgangs des Kreisels kam der Lieferwagen dann zum Stillstand.

Der Lieferwagenlenker zog sich hierbei erhebliche Verletzungen zu. Er wurde durch den Rettungsdienst Zug in ein Spital gebracht. Die Autofahrerin verletzte sich beim Unfall leicht. Der Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken.

Als Unfallursache stehe ein medizinisches Problem des 86-Jährigen im Vordergrund, heisst es in der Mitteilung der Strafverfolgungsbehörden. Der Fahrausweis wurde ihm vor Ort abgenommen. Er wird sich vor der Zuger Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

pd/lur