Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ABBRUCH: Nun verwandelt sich das V-Zug-Areal

Die alten Öltanks werden plattgemacht. Dort entsteht eine Produktionshalle. Es ist erst ein kleiner Schritt in einem riesigen Projekt.
Christian Glaus
Beginn einer neuen Ära: Die V-Zug reisst ihre alten Öltanks ab. Es ist der Startschuss für ein langjähriges Bauprojekt. (Bild Stefan Kaiser)

Beginn einer neuen Ära: Die V-Zug reisst ihre alten Öltanks ab. Es ist der Startschuss für ein langjähriges Bauprojekt. (Bild Stefan Kaiser)

Nun tut sich etwas auf dem Areal des Zuger Industriebetriebs V-Zug. Die Firma hat vor kurzem begonnen, die drei alten Öltanks und ein Nebengebäude abzureissen. Die Objekte standen im nördlichen Teil des Areals, entlang der Grienbachstrasse.

«Wir sind jetzt intensiv am Arbeiten», sagt Beat Weiss. Dies hat einen guten Grund, denn der Zeitplan, den sich das Unternehmen gegeben hat, sieht ambitioniert aus. Bereits Ende März sollen die Abbrucharbeiten auf dem nördlichen Teil des Areals fertig sein. Nur kurze Zeit später fahren die Baumaschinen auf. Schon im Juni ist nämlich der Spatenstich für den Neubau geplant. Beim Neubau handelt es sich um ein viergeschossiges Montage- und Lagergebäude für die V-Zug.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.