ABSTIMMUNG: In Cham fliesst der Verkehr wie gewohnt

Die Bärenbrücke in der Gemeinde Cham wird nicht gesperrt. Der Verkehr wird weiterhin wie gewohnt durch die Ortsmitte fliessen.

Drucken
Teilen
Feierabendverkehr auf Chams Strassen. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Feierabendverkehr auf Chams Strassen. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Eine Mehrheit der Chamer Stimmbürger stellt sich gegen eine Unterbrechung der Bärenbrücke für den Autoverkehr. In der Konsultativabstimmung vom Sonntag haben sich 69,5 Prozent gegen die Unterbrechung ausgesprochen. Das Resultat der Abstimmung ist zwar für den Regierungsrat rechtlich nicht bindend. Der Gemeinderat sowie die Vertreter des Kantons würden den Entscheid jedoch respektieren, heisst es in einer Stellungnahme des Gemeinderats Cham.

Mit der Sperrung der Bärenbrücke hätten die Staus dauerhaft aus dem Ortskern verschwinden sollen, die Ortsmitte hätte wieder zu einem Treffpunkt für Chamer werden sollen. Doch in der Gemeinde hatte sich viel Widerstand geregt. Besonders das Chamer Gewerbe hatte sich gegen die Sperrung gewehrt.

ana