ABSTIMMUNG: Kein Kandidat erreicht das absolute Mehr in Hünenberg

Noch ist unklar, wer die Nachfolge von SVP-Bauvorsteher Beat Gertsch antritt, denn kein Kandidat erreichte bei den Gemeinderatswahlen in Hünenberg das absolute Mehr. Am besten schnitt CVP-Kandidat Thomas Anderegg ab.

Drucken
Teilen
Thomas Anderegg (CVP) (Bild: PD)

Thomas Anderegg (CVP) (Bild: PD)

CVP-Kandidat Thomas Anderegg erhielt 1094 Stimmen, gefolgt von Max Bucher (FDP) mit 698 Stimmen. Das absolute Mehr beträgt 1752. Die Stimmbeiligung liegt bei 60,7 Prozent.

Wahlvorschläge für den zweiten Wahlgang können bis Montag, 7. März um 17 Uhr eingereicht werden. Der zweite Wahlgang findet am 24. April statt.

Stimmen haben erhalten:

 

rah/rem

Mehr zum Thema am 29. Februar in der Neuen ZZ.

Max Bucher, FDP (Bild: PD)

Max Bucher, FDP (Bild: PD)

Alberto Casco (SVP) (Bild: PD)

Alberto Casco (SVP) (Bild: PD)

Kartin Baumgartner (Grüne) (Bild: PD)

Kartin Baumgartner (Grüne) (Bild: PD)

Pius Hürtlimann (parteilos) (Bild: PD)

Pius Hürtlimann (parteilos) (Bild: PD)