Abstimmungen
Zuger CVP sagt Ja zur Änderung des Steuergesetzes

Auch zu den eidgenössischen Vorlagen, über welche die Stimmbevölkerung am 7. März entscheidet, haben die Delegierten die Parolen bekanntgegeben.

Merken
Drucken
Teilen

(sok) Am Donnerstag, den 21. Januar, trafen sich 80 Delegierte der CVP Kanton Zug unter der Leitung von Präsidentin Laura Dittli virtuell zur Parolenfassung für die kantonalen Vorlagen, über die am 7. März abgestimmt wird. Die CVP Kanton Zug entschied sich dabei für ein Ja zur Änderung des Steuergesetzes und sagt Nein zu verlängerten Ladenöffnungszeiten.

Die eidgenössischen Vorlagen hatte der Zentralvorstand bereits am Dienstag, den 12. Januar, debattiert und folgende Parolen gefasst: Nein zur Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot», Ja zum E-ID-Gesetz und Ja zum Wirtschaftspartnerabkommen mit Indonesien.