Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ÄGERISEE: 1250 weniger Gäste auf dem Schiff

Am vergangenen Dienstag präsentierte die Ägerisee Schifffahrt AG die Zahlen für das vergangene Jahr. Die Jahresrechnung fiel in etwa so unerfreulich aus wie der Sommer 2014.
Der Sommer 2014 fiel ins Wasser. So auch die Jahresrechnung der Schifffahrtgesellschaft Ägerisee. (Bild: Werner Schelber/Neue ZZ)

Der Sommer 2014 fiel ins Wasser. So auch die Jahresrechnung der Schifffahrtgesellschaft Ägerisee. (Bild: Werner Schelber/Neue ZZ)

Die Ägerisee Schifffahrt AG (AeS) habe 2014 all ihre Hausaufgaben erledigt – das Wetter beeinflussen aber könne auch sie nicht. Mit diesem Fazit schloss der Verwaltungsratspräsident Gerhard Pfister letzten Dienstag seine Rede anlässlich der Generalversammlung der AeS in Oberägeri. Dies schreibt die Gesellschaft in einer Medienmitteilung. Die Erfolgsrechnung schliesst mit einem Minus von 12'341 Franken.

Bis zu 30 Prozent mehr Regen fiel während der Hochsaison von Juni bis August 2014, es fehlte an Sonnenstunden und die Temperaturen lagen klar unter Durchschnitt. Das wirkt sich auf die Zahlen der AeS aus. 1250 Personen weniger beförderte die Schifffahrtgesellschaft 2014, das sind 7,5 Prozent weniger als noch im Jahr zuvor. Auch die Zahl an Extrafahrten sank im Vergleich zu 2013 um 14 Fahrten.

pd/spo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.