ÄGERITAL: Wenn ein Museum in Fahrt kommt

Als Novum bietet diesen Sommer im Ägerital ein mobiles Talmuseum Einblicke in vergangene Zeiten.

Merken
Drucken
Teilen
Die Passantin Angela Brandenberg besichtigt das mobile Talmuseum, welches zurzeit auf dem Areal des Schulhauses Schönenbüel steht. (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

Die Passantin Angela Brandenberg besichtigt das mobile Talmuseum, welches zurzeit auf dem Areal des Schulhauses Schönenbüel steht. (Bild Christof Borner-Keller/Neue ZZ)

«Wir planen für 2008 eine Museumseröffnung», versprach Alois Henggeler im vergangenen Herbst, aber so richtig glauben mochte ihm niemand. Doch seit dem letzten Samstag steht es beim Schulhaus Schönenbüel. Allerdings lediglich als mobile Minivariante – aber immerhin ist es ein Museum.

Schnätzesel und Träschstöckli
Als Mitglied der Ortskundlichen Fachgruppe der Bürgergemeinde Unterägeri, welche bereits mehrere Ausstellungen mit altem Sammelgut organisiert hat, verwirklichte er eine originelle Idee und baute eine grosse Box mit kleinen Guckfenstern. Dahinter verbergen sich, übersichtlich angeordnet, Altertümer wie ein Schnätzesel, verschiedene Werkzeuge und Utensilien, Gefässe, Bilder und sogar Träschstöcklein, lauter Gebrauchsgegenstände, welche an vergangene Zeiten erinnern.

3000 Objekte von anno dazumal
Seit bald 30 Jahren sammelt die Bürgergemeinde Unterägeri alte Objekte, und bereits sind ungefähr 3000 solche zusammengekommen, welche im Altersheim Chlösterli eingelagert sind und auf ein richtiges Talmuseum warten. Diesen Sommer dient das mobile Museum, welches nun offiziell eingeweiht wurde, als Ersatz. Dank guter Zusammenarbeit mit Oberägeri wird es in den beiden Talgemeinden unterwegs sein, wobei die Reise vom Schönenbüel bis auf den Raten führt.

Elvira Herz/Neue Zuger Zeitung

Standorte und Daten: Schönenbüel Unterägeri (UÄ), 16.5.–1.6., Hofmatt Oberägeri (OÄ), 2.–15.6., Acher UÄ, 16.–29.6., Raten OÄ, 30.6.–13.7., Kreuzmühle UÄ, 14.–27.7., Studenhütte OÄ, 28.7.–10.8., Strandbad UÄ, 11.–24.8., Boden UÄ, 25.8.–7.9., Maienmatt OÄ, 8.–21.9.