Alfredo Sacchi wird neuer Domherr

Alfredo Sacchi wird neuer Domherr des Kantons Zug. Als langjähriger Pfarrer in der Pfarrei St. Johannes der Täufer ist er bestens mit der Kirche im Kanton Zug vertraut.

Drucken
Teilen
Pfarrer Alfredo Sacchi. (Bild: Werner Schelbert/Neue ZZ)

Pfarrer Alfredo Sacchi. (Bild: Werner Schelbert/Neue ZZ)

Der Regierungsrat hat Pfarrer Alfredo Sacchi per 1. Januar 2013 zum neuen Domherrn des Kantons Zug und damit zum Mitglied des Domkapitels des Bistums Basel ernannt. Alfredo Sacchi war von 1984 bis 2012 Pfarrer in der Pfarrei St. Johannes der Täufer in Zug. Seit 1987 ist er Zunftpfarrer in der Zunft der Bauleute, seit 1994 Regionaldekan für die Region Zug und gleichzeitig Co-Dekan. Zudem arbeitet er seit 2012 als Priester in der Pfarrei Steinhausen und leitet ad interim die katechetische Arbeitsstelle Zug.

Der neue Domherr sei damit bestens mit der Kirche des Kantons Zug vertraut und erfülle alle Voraussetzungen für dieses hohe Amt, wie es in einer Mitteilung des Zuger Regierungsrates heisst. Der bisherige Domherr, Markus Fischer, hat per Ende Jahr seinen Rücktritt bekannt gegeben.

pd/bep