Alkoholisierter Rollerfahrer verletzt nach Unfall

Ein alkoholisierter Rollerfahrer ist am Samstag in Walchwil ohne Fremdeinwirkung verunfallt. Dabei zog er sich mittelschwere Verletzungen zu.

Drucken
Teilen

Der 31-Jährige, der mit einem Lernfahrausweis fuhr, war gemäss Polizeiangaben auf der Zugerstrasse in Richtung Arth unterwegs. Dabei touchierte er eine Hausfassade und kollidierte anschliessend mit einer Stützmauer. Der Mann wurde durch Passanten geborgen und mit einer Ambulanz in ein Spital gefahren.

Ein Alkoholtest fiel mit 1,18 Promille positiv aus. Der Mann musste den Lernfahrausweis an Ort und Stelle abgeben. Der Roller erlitt Totalschaden.

sda