Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALLENWINDEN: Mit Charme durch die Fasnachtszeit

Franziska Iten ist Ehrendame des aktuellen Faschallministers für sie ist das Amt mit Erinnerungen verbunden.
Ein starkes Team: Ehrendame Franziska Iten und Fredy I. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Ein starkes Team: Ehrendame Franziska Iten und Fredy I. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Luc Müller

Elegant sieht sie aus in ihrem roten Kleid. Dazu ein charmantes Lächeln: Franziska Iten ist eine Ehrendame wie aus dem Bilderbuch. Die 27-Jährige begleitet in dieser Fasnachtszeit ihren Vater Fredy Iten der Papa ist aktueller Faschallminister und damit das Oberhaupt der Fasnachtsgesellschaft Faschall Allenwinden. «Ich bin schon seit Kindheit fasziniert von der Fasnacht», schwärmt Franziska Iten, «bei uns ist sowieso die ganze Familie vom närrischen Virus befallen.» Auch ihr Bruder und dessen Freundin Priska Zahner, die als zweite Ehrendame von Fredy I. amtet, sind dabei. Auch die Schwester von Franziska und ihre Mutter Rita, die früher selbst Ehrendame war, werden sich mit Wonne ins Fasnachtsgetümmel werfen.

Auch viel Spass

«Meine Aufgabe besteht darin, meinem Vater an den Anlässen zur Seite zu stehen. Wir Ehrendamen müssen dafür sorgen, dass er sein Zepter immer dabei hat und er genug zu trinken hat», sagt Franziska Iten. «Wir Ehrendamen werden viel Spass haben. Es ist nicht so, dass wir nur stur repräsen­tieren müssen. Wir werden auch tanzen und etwas trinken können.» Und was hat der Vater zum Kleid gesagt? «Es war sein Wunsch, dass wir Ehrendamen in Rot gekleidet sind», sagt Franziska Iten mit einem Lächeln.

Wiedersehen mit den Freundinnen

Heute Samstag findet unter dem Motto «Rund um d Wält» in der Aula der Dorfschule Allenwinden der grosse Ball der Fasnachtsgesellschaft Faschall statt. Fürs Fotoshooting hat die 27-Jährige, die in Bern Public Management und Politik studiert, im Vorfeld schon einmal in der leeren, aber schon geschmückten Halle posiert. Neben dem Fasnachtsschild ihres Vaters. Die Pappfigur von Fredy I. hält in der einen Hand einen Käse, in der anderen einen grossen Schlüsselbund zudem ist ein riesiger Besen zu sehen. «Die Objekte spielen alle auf meinen Vater an. Er ist gelernter Käsermeister und war zudem bis zu seiner Pensionierung Hausmeister hier im Schulhaus Allenwinden», informiert die Ehrendame.

«Es ist schön, hier zu sein. Ich bin hier in die Schule gegangen und habe als Schülerin die Fasnacht in dem Raum gefeiert», erinnert sich Iten. Als Mädchen habe sie die Ehrendamen bewundert, nun sei sie selber eine. «Der Ball wird ein grosses Wiedersehen mit alten Schulfreundinnen. Viele kommen jetzt auch, weil ich Ehrendame bin», freut sich die Allenwinderin. Zuvor werden die Ehrendamen am Nachmittag mit Fredy I. in einer Kutsche am Faschallumzug mitfahren. Im Vorfeld hat sie alle 14 Wagenbaugruppen besucht zudem werden in den Altersheimen Pensio­näre aufgesucht, die nicht mehr selber an die Fasnacht gehen können.

Keine Fasnachtsstimmung in Bern

Auch das Programm bis zum Aschermittwoch ist gedrängt: Morgen Sonntag ist sie zusammen mit Fredy I. in Baar am Umzug dabei von einem Fasnachtswagen aus werden sie Orangen in die Menge werfen. Am Montag werden sie in Alosen als Gäste am Umzug dabei sein. Am Dienstag geht es nach Oberägeri zum Umzug, später treffen sich alle Baarer Fasnachtsoberhäupter mit dem Gemeinderat zu einem gemein­samen Apéro.

Nach dem fasnächtlichen Treiben geht es dann wieder fürs Studium nach Bern, wo jeweils alles andere als Fasnachtsstimmung herrscht. «Sobald ich in Allenwinden angekommen war, hat mich das Fasnachtsfieber gepackt. Allenwinden ist eben ein Dorf, das Fasnacht lebt das gefällt mir.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.