Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALOSEN: Leuchtende Augen und freche Sprüche

Beim Umzug bekommen die Polizei und die Denkmalpflege ihr Fett weg – für Flair sorgen auch viele Kinder in bunten Kostümen.
Susanne Holz
Fasnachtsumzug durch Alosen ob Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Fasnachtsumzug durch Alosen ob Oberägeri. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Wer schützt uns vor der Polizei? Womöglich ja der Denkmalschutz? Zumindest werden beide gestern in Alosen in einen Umzugstopf geworfen und kräftig durch den Kakao gezogen. Mit lautem Tatütata fährt der Wagen mit der Aufschrift der Zürcher «Chillis Clubbar» durchs Dorf. Und noch ein Wagen macht sie sich zum Thema: die liebe Not mit der Ordnungsmacht. «Nur für Müllsäcke» steht da zu lesen, und obenauf sind sie gestapelt, in tadellosem Schwarz. Tadellos in schwarzer Uniform agiert auch die Polizistin, die freundlich lächelnd ihre Bussen verteilt. Da kommt wohl was zusammen, und vermutlich hat sich bei der Zuger Bevölkerung übers Jahr hinweg so einiges an Ärger angestaut über die Bussenwut der Polizei.

Schnaps für die Kantonsräte

Auch nicht gerade beliebt scheinen die Denkmalschützer zu sein: So schlägt man sich in einem Wagen sichtlich verzweifelt mit dem Verbot der Renovation herum – ein einsamer Kronleuchter baumelt im trostlosen Raum, rar sind die Möbel, arm die Bewohner, und grün ist die Wiese vor dem Haus, bestückt mit einer Wäschespinne und befahren von einem Rasenmäher. Der diesen Rasenmäher schiebt, entledigt sich gerade seines Zorns – zur Erheiterung der Zuschauer am Strassenrand.

Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ
31 Bilder

Fasnachtsumzug Alosen

Die Guggenmusig Fägerer aus Oberägeri spielt auf, ebenso die Papagenos aus dem gleichen Ort. Viel Applaus erhalten auch die Susoschmöcker aus Baar: Als Cowboys verkleidet trommeln sie die Melodie des «Yellow Submarine».

Beim anschliessenden Bühnenspiel verspricht die Aloser Fasnachtsgesellschaft den Kantonsräten einen Gratis-Schnaps – denn diesen erhalten die Räte beim Mittagessen nicht mehr kostenlos. Und auch die Bussenwut wird beklagt: «Unser Förster, der Kari, der muss jetzt schauen wie ein scharfer Hund, ob auch keiner mit dem Auto aus dem Wald usekunnt.»

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie unter www.luzernerzeitung.ch/leserbilder oder gleich hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.