Alt CVP-Ständerat Markus Kündig ist tot

Der Zuger Alt Ständerat Markus Kündig ist tot. Der CVP- Politiker, der dem Ständerat von 1974 bis 1994 angehörte, starb am Sonntag im Alter von 80 Jahren. Der Druckereibesitzer wurde vor allem wegen seines Engagements für die zweite Säule bekannt.

Drucken
Teilen
Markus Kündig wurde 80 Jahre alt. (Bild: Archiv Neue ZZ)

Markus Kündig wurde 80 Jahre alt. (Bild: Archiv Neue ZZ)

Markus Kündig war während fast 20 Jahren - von 1986 bis 2002 - Präsident des Verwaltungsrates der LZ Medien Holding AG und auch deren Ehrenpräsident. Er war Präsident der ständerätlichen Kommission zur Ausarbeitung des Gesetzes über die berufliche Vorsorge (BVG) und gilt deshalb auch als «Vater der 2. Säule».

Zwischen 1982 und 2002 sass Kündig zudem im Verwaltungsrat der UBS, beziehungsweise der damaligen SBG. Von 1978 bis 1987 war der Zuger Politiker Präsident des Verbandes Graphischer Unternehmen. 1982 bis 1991 präsidierte er den Schweizerischen Gewerbeverband.

sda/pd/ks

Einen ausführlichen Artikel über Markus Kündig lesen Sie am Dienstag auf Seite 2 in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.