ALTERSHEIM: Spezielle Pflegeplätze für Südländer?

In Luzern werden spezielle Pflegeplätze für Südländer gefordert. Zug reagiert skeptisch auf dieses Begehren.

Drucken
Teilen
Senioren im Alterszentrum Neustadt. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Senioren im Alterszentrum Neustadt. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Für viele Senioren ist der Gang ins Alters- oder Pflegeheim nicht einfach. Instituti­onen versuchen deshalb, mit verschiede­nen Angeboten das neue Zuhause so attraktiv als möglich zu gestalten. So auch die jüngst bekannt gewordene Forderung der Kommission Drittes Alter vom Verein der Ausland­italiener. Deren Präsident Franco Aufiero wünscht, dass in Luzern Pflegeplätze für Senioren aus dem Süden, realisiert werden.

Auch im Kanton Zug wohnen viele Südländer. Doch was in Luzern gefordert wird, ist in Zug zurzeit kaum ein Thema. «Ich habe diese Idee einmal aufge­worfen», sagt Pietro Panico, Präsident des Centro Italiano in Zug. Letztes Jahr, als sich die italienischen Pensionierten und Invaliden an einem Fest getroffen haben. «Das Interesse war damals zwar vorhanden, jedoch ha­ben sich die Leute mit dieser Frage noch nicht gross auseinandergesetzt.»

Yvonne Anliker

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Zuger Zeitung.