Am Freitag kracht’s oft

Drucken
Teilen

Besonders häufig krachte es 2016 vor dem Wochenende und zur Wochenmitte. So verzeichnete die Zuger Polizei im vergangenen Jahr an Freitagen total 161 Unfälle. Am Mittwoch krachte es 141 Mal. Am Montag wurden insgesamt 128 und an Dienstagen 125 Unfälle verzeichnet. Die wenigsten Unfälle wurden 2016 an den Sonntagen mit total 85 und an den Samstagen mit 113 registriert.

Im letzten Jahr kam es in der Stadt Zug zu den meisten Unfällen, nämlich zu 229. In Baar wurden 190, in Cham 175 und in Hünenberg 50 Unfälle verzeichnet. In den anderen Gemeinden wurden massiv weniger Unfälle gemeldet, mit Abstand am wenigsten in Walchwil (15).

Die Verkehrsinstruktoren der Zuger Polizei haben im vergangenen Jahr wieder mehrere hundert Kinder und Jugendliche im korrekten Verhalten im Strassen­verkehr geschult. So wurden auf Kindergarten-, Primar- und Oberstufe insgesamt 2668 Lektionen erteilt. (haz)