Am Steuer eingeschlafen und in Mauer geknallt

Abruptes Ende einer Autofahrt auf der Artherstrasse Richtung Zug: Die 54-jährige Lenkerin ist eingenickt und mit ihrem Wagen in eine Stützmauer gekracht. .

Drucken
Teilen
Das total zerstörte Unfallauto auf der Artherstrasse. (Bild: Zuger Polizei)

Das total zerstörte Unfallauto auf der Artherstrasse. (Bild: Zuger Polizei)

Eine 54-jährige Frau ist am Dienstag mit ihrem Auto verunfallt. Die Lenkerin fuhr von Wachwil kommend auf der Artherstrasse in Richtung Zug, als sie kurz vor 15 Uhr beim Murpfli nach einigen Angaben einschlief. Das Auto prallte rechts in eine Stützmauer und wurde danach auf die Gegenfahrbahn geschleudert, heisst es in einer Medienmitteilung der Zuger Strafverfolgungsbehörden. Glücklicherweise kam bei diesem Unfall niemand zu Schaden. Das Auto erlitt Totalschaden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die 54-Jährige musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgegeben.

pd/zim