Am Steuer eingeschlafen und Unfall gebaut

Wegen eines Sekundenschlafs ist ein 31-jähriger Autofahrer im Bereich der Baustelle der Autobahn A4 in Hünenberg mehrmals mit der Mittelleitplanke kollidiert. Er blieb dabei unverletzt.

Drucken
Teilen

Der Vorfall passierte am Montag, kurz vor 3.45 Uhr, auf der Autobahn A4 in Hünenberg, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden schreiben. Der 31-Jährige fuhr in Richtung Luzern. Er fiel in einen Sekundenschlaf und kollidierte auf einer Länge von 700 Metern fünfmal mit der Mittelleitplanke. Vor der Verzweigung Rütihof stoppte der Lenker auf dem Überholstreifen.

Die Beamten nahmen ihm den Führerausweis ab. Am Fahrzeug und den Leitplanken entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Verkehr wurde im Unfallbereich in beide Fahrtrichtungen während einer Stunde einstreifig geführt.

pd/ks