An den Gemeindeschulen im Kanton Zug gilt neu Maskenpflicht

Ab Montag, 26. Oktober, gilt an den gemeindlichen Schulen für alle Erwachsenen sowie die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I eine Maskenpflicht.

Drucken
Teilen

(haz) Vor dem Hintergrund der steigenden Fallzahlen und zunehmend unklaren Ansteckungsverläufe gilt an den gemeindlichen Schulen mit Schulstart am kommenden Montag eine Maskenpflicht für alle Erwachsenen sowie die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I. Dies teilt die kantonale Bildungsdirektion mit.

Im Unterricht gilt die Maskenpflicht, wenn der erforderliche Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Die korrekte Handhabung der Masken ist anspruchsvoll und wird an den Schulen eingeübt. Die Masken werden durch die Schulen zur Verfügung gestellt. Die Privat- und Sonderschulen werden informiert und eingeladen, es den gemeindlichen Schulen gleichzutun.