ANDREASKLINIK: Kiefer- und Gesichtschirurgie in Cham

Ab Mittwoch behandelt das Cranio Faciale Centrum (cfc hirslanden) neu auch kiefer- und gesichtschirurgische Problemstellungen. Die Spezialisten setzen auf eine enge, fachübergreifende Zusammenarbeit.

Drucken
Teilen
Hinweistafel der AndreasKlinik in Cham. (Bild Martin Heimann/Neue ZZ)

Hinweistafel der AndreasKlinik in Cham. (Bild Martin Heimann/Neue ZZ)

Das bestehende Fachgebiet der Neurochirurgie des cfc hirslanden erweitert sein Behandlungsangebot in Cham. Erfahrene und langjährig in diesem Fachbereich tätige Spezialisten bieten laut Medienmitteilung eine persönliche Patientenbetreuung auf höchstem medizinischem Niveau.

In den zusätzlichen Praxisräumlichkeiten der AndreasKlinik Cham Zug werden ab Mittwoch sämtliche kiefer- und gesichtschirurgischen Problemstellungen behandelt. So werden zum Beipiel Kiefer-Fehlstellungen korrigiert, Knochenzysten und Tumore behandelt oder Rekonstruktionen nach Tumoroperationen vorgenommen.

Zusammenarbeit mit Spezialisten
Wie es weiter heisst, finde «eine enge, kollegiale Zusammenarbeit» mit dem behandelnden Zahnarzt und Hausarzt des Patienten statt. Bei Bedarf arbeiten die Kiefer- und Gesichtschirurgen mit verschiedenen Spezialisten (Neurochirurgen, Hals- Nasen- Ohrenärzte, Augenärzte, Onkologen, Radionkologen und Neuroradiologen) zusammen. Damit könne das cfc hirslanden ein fachübergreifendes Behandlungsspektrum für Erkrankungen, Missbildungen und Verletzungen der Kiefer, des Gesichts, des Schädels, des Gehirns, des peripheren Nervensystems und der Wirbelsäule anbieten.

ana