Anschluss A4a - Alpenblick 6 Wochen gesperrt

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten bei der Kreuzung Alpenblick in Cham muss der Zubringer zum Autobahnanschluss Zug vom 8. Juli bis 18. August gesperrt werden. Umleitungen werden signalisiert.

Drucken
Teilen
Während den Sommerferien ist die Strecke zwischen Alpenblick und dem Autonahmanschluss A4a Zug gesperrt. (Bild: Archiv Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Während den Sommerferien ist die Strecke zwischen Alpenblick und dem Autonahmanschluss A4a Zug gesperrt. (Bild: Archiv Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Nach Ostern dieses Jahres hat die Baudirektion mit der Sanierung der Kreuzung Alpenblick und der südlichen Abschnitte der Alten Steinhauser- und der Hinterbergstrasse in Cham begonnen. Grund für die Massnahme ist die Verlegung der Buslinie Zug - Cham, die ab Frühsommer 2014 die Arbeitsgebiete Städtlerallmend (Cham) und Sumpf (Steinhausen) direkt erschliessen und an der neuen S-Bahnstation Rigiblick vorbeiführen wird. Die Strassensanierungen werden in Etappen ausgeführt und dauern voraussichtlich bis Mai 2014.

Mit dem Beginn der Sommerferien kann die zweite Etappe in Angriff genommen werden. Diese zweite Etappe bedingt eine Sperrung des südlichen Autobahnzubringers zwischen dem Anschluss Zug und der Kreuzung Alpenblick in Cham. Die Sperrung beginnt am Montag, 8. Juli  und dauert bis zum 18. August, wie die Baudirektion des Kantons Zug am Montag mitteilte.

Vorarbeiten teils in der Nacht

Die Vorbereitung für die Sperrung und die Verkehrsumstellung beginnen am 3. Juli. Die Hauptarbeiten für die Umstellung finden ab Samstag, den 6. Juli, 19 Uhr bis Montag, 8. Juli, 6 Uhr statt. Da diese Vorbereitungsarbeiten witterungsabhängig sind, können Verschiebungen nicht ausgeschlossen werden. Als Ausweichtermine für die Umstellungsarbeiten sind die darauffolgenden Nächte eingeplant.

Verkehrsregime während der Sperrung

Während der Sperrung des Autobahnzubringers wird der Verkehr auf der Kreuzung Alpenblick weiterhin mit Lichtsignalen geregelt. Die Umleitungen werden signalisiert und der Verkehrsfluss durch Verkehrslotsen unterstützt. Das auf der Hinterbergstrasse eingerichtete Einbahnsystem zwischen der Kreuzung Alte Steinhauser-/Hinterbergstrasse und der Überbauung "Prisma" bleibt während der Sommerferien in Betrieb.

pd/zim