Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ARBEITSMARKT: Verein vermittelt im Kanton Zug über 1500 Stellen

Der Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM) des Kantons Zug hat im vergangenen Jahr 1503 Stellensuchende vermittelt. Im Jahr 2016 waren es 1558.
Das RAV Zug hat ein neues Projekt. (Bild: Daniel Frischherz)

Das RAV Zug hat ein neues Projekt. (Bild: Daniel Frischherz)

Die Entwicklung des Arbeitsmarkts sei 2017 unspektakulär gewesen, teilte der VAM am Dienstag mit. Im Kanton Zug lag die durchschnittliche Arbeitslosigkeit mit 2,4 Prozent (Vorjahr: 2,6 Prozent) unter dem schweizerischen Durchschnitt. Erstmals lagen die Zahlen der stellen- und arbeitslos gemeldeten Personen per Ende Dezember gar tiefer als ein Jahr zuvor (2017: 2729 und 2016: 2813).

Pilotprojekt für Ü50

2017 gab es im Kanton Zug die Kampagne "Alter hat Potenzial". Dabei konnte der VAM mit der Lancierung eines Mentoring-Projekts für die Altersgruppe ab 50 Jahren einen aktiven Beitrag leisten. Das Projekt soll die Chancen dieser Altersgruppe auf dem Arbeitsmarkt erhöhen.

"Erfahrungsgemäss werden ältere Arbeitnehmende zwar weniger schnell arbeitslos als jüngere, sie haben es aber schwerer, wieder eine neue Stelle zu finden", wird VAM-Geschäftsführer Fredy Omlin in der Mitteilung zitiert. Das neue Projekt setzte auf das Know-how von erfahrenen Berufsleuten, die als Mentorinnen und Mentoren ältere Stellenlose begleiten. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.