Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Aufbauarbeiten der Baarer KMU Ausstellung laufen auf Hochtouren

Vom 29. bis 31. März findet die achte Baarer KMU Ausstellung in der Waldmannhalle statt. Mit rund 90 Ausstellern ist sie gegenüber der Letzten vor drei Jahren gewachsen.
Vanessa Varisco
Der Stand der Abt Holzbau AG wird zweistöckig und erfordert einiges an Arbeit. Bild: Vanessa Varisco (Baar, 27. März 2019)

Der Stand der Abt Holzbau AG wird zweistöckig und erfordert einiges an Arbeit. Bild: Vanessa Varisco (Baar, 27. März 2019)

Morgen ist es soweit: Die achte Baarer KMU-Ausstellung wird eröffnet. In der Waldmannhalle als auch in den beiden Wiesental-Turnhallen sind die Handwerker deshalb fleissig an den Aufbauarbeiten: die Stände werden aufgestellt, Stromanschlüsse verlegt, es wird gebohrt, gehämmert und geschraubt. Dazu läuft im Hintergrund Radiomusik. Mitten im Geschehen steht Silvan Meier, zuständig für die Medienarbeit der KMU-Ausstellung. «Der Boden wurde bereits am Sonntag gelegt», weiss er und erklärt auf einem Rundgang, was sonst noch alles erledigt werden muss vor der grossen Eröffnung.

Gestartet wird im Zelt vor den Hallen. Dort waren bei der letzten Messe vor drei Jahren noch die Garagisten zu finden, heuer werden hier die üblichen Stände der Baarer KMU aufgebaut. «Dafür haben wir uns unter anderem aus Platzgründen entschieden. Denn dieses Jahr stellen sich rund 90 Firmen vor – und damit mehr als in den vergangenen Jahren», erklärt Silvan Meier.

Eventcharakter gehört dazu

Auch in den beiden Turnhallen wird konzentriert gearbeitet. Besondere Stände sind laut Meier etwa jener der «Databaar», welche einen Rückblick auf die Kommunikationstechnologie zeigt. «Und ‹Eusi Baarer Buure› sind ebenfalls wieder mit dabei. Dank Musik und eigenem Restaurantbetrieb waren sie an vergangenen Ausstellungen sehr beliebt», erinnert sich der Medienverantwortliche. Schliesslich werden die Besucher in die Waldmannhalle geführt. Silvan Meier findet:

«Ein Blickfang ist der zweistöckige Stand komplett aus Holz der Abt Holzbau AG.»

Über einen Treppenaufgang sollen die Besucher an den Messetagen auf das Dach des Standes steigen können und von dort die Ausstellung in der Waldmannhalle überblicken. «Es wird Vieles zu entdecken geben», ist OK-Präsident Arno Matter überzeugt und fügt an: «Die Aussteller werden sich mit Garantie einiges einfallen lassen, um sich im besten Licht zu präsentieren. Es geht darum, auf dem lokalen Markt, Präsenz zu markieren» Die Messe ermöglicht den Unternehmen den direkten Kontakt nicht nur zu den eigenen Kunden, sondern zu der ganzen Bevölkerung. Wie viele Besucher den Weg in die Waldmannhalle finden werden am Wochenende, sei schwer abzuschätzen, da der Eintritt kostenlos ist, so Silvan Meier.

«Einige tausend», vermutet er und verweist auf die letzten Jahre, in welchen die Ausstellung auch wegen ihres Eventcharakters immer gut besucht gewesen sei. Für ihn aber viel wichtiger: «Dass die Aussteller von guten Erfahrungen mit den Besuchern berichten und auch neue Leute kennen gelernt haben.» Im ganzen OK herrsche grosse Vorfreude.

Die Besucher dürfen sich dieses Jahr auf einige Neuerungen freuen. So etwa die Sonderausstellung «Mier sind Baar». Auf 21 grossen Bildtafeln, welche zu Dreiecken zusammengesteckt werden, wird das rege Vereinsleben dargestellt. Die Idee dazu kam vom Gewerbeverein Baar und wird von der Gemeinde unterstützt. «Damit wollen wir zeigen: In Baar läuft was», führt Silvan Meier aus und ergänzt, «Und vielleicht werden damit Einwohner, welche noch nicht aktiv am Vereinsleben teilnehmen, animiert, sich zu beteiligen.» OK-Präsident Arno Matter erklärt: «Wir möchten die Wichtigkeit solcher Vereine und Institutionen betonen.» Die Tafeln sind nicht nur zum einmaligen Gebrauch gedacht, vielmehr sollen sie in Zukunft beispielsweise am Neuzuzügeranlass aufgestellt werden.


Öffnungszeiten
Ausstellung & Kinderparadies
Freitag, 29. März: 17 bis 22 Uhr (Kinderparadies bis 20 Uhr); Samstag, 30. März: 13 bis 22 Uhr (Kinderparadies bis 20 Uhr); Sonntag, 31. März: 10 bis 17 Uhr

Messerestaurant
Freitag, 29. März: 17 bis 1 Uhr; Samstag, 30. März: 13 bis 1 Uhr; Sonntag, 31. März: 10 bis 18 Uhr

Unterhaltungsprogramm
Freitag, 29. März, 21.30 Uhr: Dixie Kapelle Deutz; Samstag, 30. März, 21.30 Uhr: Stimmungsband Zugvögel; Sonntag, 31. März, 9.00 Uhr: Jodlermesse mit Pater Erwin Benz und dem Jodlerklub Heimelig Baar unter der Leitung von Maria Kölliker-Schicker

Sonderschauen
«Mier sind Baar»: Ausstellung der Gemeinde und des Gewerbevereins Baar Databaar: Entwicklung der Kommunikationstechnologie Allmig Kompost und Ökostrom Eusi Baarer Buure mit Streichelzoo Kinderparadies

Weitere Infos finden Sie hier.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.