Auffahrunfall führt zu Stau auf der A4

Auf der A4 bei Cham kam es zu einem Auffahrunfall mit drei Autos. Der Unfall führte zu Stau im Morgenverkehr.

Drucken
Teilen

Ein Auffahrunfall von drei Autos hat am Montag, kurz vor 6.45 Uhr, auf der Autobahn A4 bei Cham zu einem Stau im ohnehin schon zäh fliessenden Morgenverkehr geführt. Grund für den Unfall in Fahrtrichtung Zürich war die Unaufmerksamkeit eines 25-jährigen Autofahrers, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten.

Der 25-Jährige sowie ein 53-jähriger Autofahrer erlitten leichte Verletzungen und mussten ins Spital gebracht werden. Eine 53-jährige Frau wurde vor Ort behandelt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30'000 Franken. Zwei der Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert.

pd/zim