AUKTION: EV Zug versteigert Original-Retro-Trikots

Ab dem (heutigen) Donnerstag versteigert der EVZ exklusiv die originalen Retro-Trikots der 1. Mannschaft, welche zum Jubiläumsauftakt im Meisterschaftsspiel vom 2. Januar getragen wurden. Der Erlös geht vollumfänglich an die Stiftung ENFI .

Drucken
Teilen
Versteigert werden diese Trikots. (Bild: PD/ EVZ/Fabrizio Vignali)

Versteigert werden diese Trikots. (Bild: PD/ EVZ/Fabrizio Vignali)

Die zu ersteigernden Retro-Trikots wurden während dem Heimspiel vom 2. Januar 2017 in der Bossard Arena in Zug getragen und sind zudem vom jeweiligen EVZ-Spieler signiert. Das teilt der Eishockey-Verein am Donnerstag mit. Die Eishockey-Trikots wurden aus einem Polyesterstoff und mit dem Trikotdesign des letztmaligen NLA-Aufstiegs im Jahre 1987 hergestellt.

Die Versteigerung der Trikots beginnt am Donnerstag, 5. Januar um 14 Uhr auf ricardo.ch und endet am Sonntag, 15. Januar 2017 ebenfalls um 14 Uhr. Der gesamte Erlös aus der Ersteigerung komme der Stiftung ENFI – Eishockey Nachwuchs-Förderung Innerschweiz – zugute.

Die Stiftung ENFI fördert Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren im Eishockey-Sport und leistet finanzielle Unterstützung. Die Stiftung unterstützt junge, talentierte Sportler und Jugendliche aus Familien mit finanziellen Engpässen.

HINWEIS
Mehr Informationen zur Stiftung: www.stiftung-enfi.ch