Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ausländischer Dieb in Baar festgenommen, bestraft und ausgewiesen

Ein Rumäne hat in einem Geschäftshaus in Baar einen Diebstahl begangen. Er wurde wenig später festgenommen und mittels Strafbefehl verurteilt.
Zivile Polizisten verhafteten den Dieb kurz nach der Tat. (Symbolbild)

Zivile Polizisten verhafteten den Dieb kurz nach der Tat. (Symbolbild)

Am Mittwochmorgen, 6. Juni 2018, betrat ein 23-jähriger Rumäne an der Dorfstrasse in der Gemeinde Baar ein öffentlich zugängliches Gebäude. Dort entwendete er aus einer Schublade einen kleinen Bargeldbetrag, wie die Zuger Polizei mitteilt. Die Mieterin, die den Diebstahl beobachtete, habe unverzüglich die Polizei alarmiert. Im Zuge der sogleich eingeleiteten Fahndung konnten zivile Fahnder der Zuger Polizei den Dieb wenig später festnehmen.

Der 23-Jährige wurde durch den Schnellrichter der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug wegen Diebstahls zu einer bedingten Geldstrafe und einer Busse verurteilt. Vom Amt für Migration wurde er aus der Schweiz weggewiesen sowie mit einem zweijährigen Einreiseverbot für die Schweiz und Liechtenstein belegt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.