AUSSTELLUNG: Kunsthaus Zug ehrt Waadtländer Künstler

Das Kunsthaus Zug ehrt ab Samstag den Kanton Waadt und seine Künstler. Gezeigt werden Arbeiten etwa von Félix Vallotton, René Auberjonois und Marius Borgeaud aus der Sammlung des kantonalen Kunstmuseums in Lausanne. Dazu kommen Waadtländer Werke aus den Zuger Beständen.

Drucken
Teilen

Für das Kunsthaus Zug ist es bereits die dritte Zusammenarbeit mit einem Museum eines anderen Kantons nach denen mit den Kunstmuseen von Luzern (2008) und Solothurn (2011). Während das Kunsthaus eher Werke aus dem Schweizer Surrealismus und der Fantastik beisteuert, kommen aus Lausanne Landschaftsdarstellungen in französischer Tradition und expressive Malereien von Louis Soutter.

Die bis zum 18. November dauernde Ausstellung zeigt aber auch internationale zeitgenössische Kunst aus den Beständen der beiden Museen. Hier fehlt auch die Bildhauerei nicht, wie das Kunsthaus am Donnerstag mitteilte.

sda

HINWEIS
www.kunsthauszug.ch