Auto mehrfach überschlagen – leicht verletzt

Glück im Unglück für eine Autolenkerin auf der Autobahn A14: Eine 40-jährige Frau verliert die Kontrolle über ihr Auto und fliegt spektakulär über die Strasse. Die Lenkerin verletzte sich nur leicht.

Drucken
Teilen
Das total demolierte Auto nach der Verzweigung Rütihof. (Bild: Zuger Polizei)

Das total demolierte Auto nach der Verzweigung Rütihof. (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag kurz nach 13 Uhr auf der Autobahn A14 nach der Verzweigung Rütihof. Eine 40-jährige Lenkerin fuhr Richtung Luzern, als einige Meter weiter vorne ein Lastwagenchauffeur überholen wollte. Er übersah zunächst das Auto der 40-Jährigen. Als er ihr Auto plötzlich bemerkte, schwenkte er zurück. Über dieses Manöver erschrak die Frau, steuerte reflexartig nach links und prallte in die Mittelleitplanke. Darauf wurde das Auto wegkatapultiert, überschlug sich mehrfach und kam erst nach über hundert Metern zum Stillstand.

Wie durch ein Wunder kam die Schweizerin mit einer Platzwunde am Kopf davon. Der Rettungsdienst Zug brachte sie ins Spital. Das Auto ist schrottreif. Der gesamte Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend
Franken.

Für die Aufräumarbeiten musste die Überholspur im Bereich der Unfallstelle während rund 90 Minuten gesperrt werden. Es kam zu einem kleineren Rückstau.

pd/rem