Auto prallt in Baar in eine Hauswand

Aus noch ungeklärten Gründen steuert ein Autolenker sein Fahrzeug in eine Hauswand. Es entstand grosser Sachschaden.

Drucken
Teilen
Stoppte die Fahrt des Autos: Die Hauswand im Baarer Quartier Schürmatt. (Bild: Zuger Polizei)

Stoppte die Fahrt des Autos: Die Hauswand im Baarer Quartier Schürmatt. (Bild: Zuger Polizei)

(haz/pd) Am Montagabend, 17. Juni 2019, nach 18 Uhr, fuhr laut Mitteilung der Zuger Polizei ein Autolenker im Quartier Schürmatt in Baar zuerst durch ein Fahrverbot und prallte in einen Drahtzaun. Seine Fahrt endete an einer Hausfassade, wo sein Auto zum Stehen kam. Die genaue Unfallursache ist noch unbekannt.

Der 53-jährige Unfallverursacher wurde vom Rettungsdienst Zug zur Überprüfung ins Spital gebracht. Am Mietfahrzeug sowie an der Liegenschaft und deren Umgebung entstand beträchtlicher Sachschaden.