Auto überschlägt sich – Lenker bleibt unverletzt

Ein 64-jähriger Autofahrer hat in Steinhausen einen Selbstunfall gebaut. Das Auto landete dabei auf dem Dach. Der Lenker blieb unverletzt.

Drucken
Teilen
Der 64-Jährige konnte das Unfallauto selbständig und unverletzt verlassen. (Bild: Zuger Polizei)

Der 64-Jährige konnte das Unfallauto selbständig und unverletzt verlassen. (Bild: Zuger Polizei)

Am Mittwochabend, kurz vor 18.30 Uhr, war ein 64-jähriger Lenker auf der Blickensdorferstrasse in Richtung Dorfzentrum Steinhausen unterwegs. Vor dem Fussängerstreifen beim Schulhaus «Sonnengrund» prallte das Fahrzeug bei der Verengung gegen einen Pollerstein am rechten Strassenrand, wie die Zuger Polizei am Donnerstag mitteilt. Das Auto überschlug sich anschliessend und kam auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Das Unfallauto. (Bild: Zuger Polizei)

Das Unfallauto. (Bild: Zuger Polizei)

Der 64-Jährige konnte selbständig und unverletzt das Auto verlassen. Dieses erlitt Totalschaden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Aufgrund der aufwändigen Bergung des Unfallautos und der Fahrbahnreinigung kam es während eineinhalb Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

pd/chg