Auto überschlug sich auf Dach

Bei einem Selbstunfall in der Stadt Zug hat sich ein Auto überschlagen und kam auf dem Dach zum Stillstand. Der Lenker musste ins Spital eingeliefert werden.

Drucken
Teilen
Der 79-jährige Lenker verletzte sich leicht. (Bild: Zuger Polizei)

Der 79-jährige Lenker verletzte sich leicht. (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Zuger Polizei am Mittwochabend

Der 79-jährige Lenker verletzte sich leicht. (Bild: Zuger Polizei)

Der 79-jährige Lenker verletzte sich leicht. (Bild: Zuger Polizei)

kurz nach 21 Uhr in der Stadt Zug. Ein 79-jähriger Mann ist fuhr vom Loreto herkommend auf der alten Baarerstrasse in Richtung Kantonsschule Zug. Bei winterlichen Strassenverhältnissen geriet das Fahrzeug linksseitig von der Strasse ab und kollidierte mit einem Hydranten und einem Kandelaber. Dabei wurde das Auto aufs Dach geschleudert und kam auf dem Trottoir zum Stillstand.

Der Rettungsdienst Zug brachte den Verletzten ins Spital. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Das Unfallfahrzeug erlitt Totalschaden.

pd/rem