Autofahrer fährt in Steinhausen gegen Zaun – und fährt einfach weiter

Dank Hinweisen zum Fahrzeug konnte die Zuger Polizei den Fahrer kurze Zeit später anhalten. Seinen Führerschein musste er abgeben.

Drucken
Teilen

(sok) Am Freitagabend kurz nach 17.15 Uhr, hat ein Fahrer in Steinhausen im Kreisel Zuger- und Knonauerstrasse die Kontrolle über sein Auto verloren, wie die Zuger Polizei am Samstag mitteilt. Er kam von der Strasse ab, fuhr über das angrenzende Wiesland und prallte dort in einen Gartenzaun. Gemäss Zeugenaussagen fuhr der Lenker anschliessend mit dem beschädigten Fahrzeug weiter. Dank den Hinweisen zum Fahrzeug, konnte die Polizei den Lenker kurze Zeit später anhalten.

Bei der Kontrolle schöpften die Einsatzkräfte den Verdacht, dass der 31-Jährige unter Alkoholeinfluss stehen könne. Die Pikett-Staatsanwältin ordnete eine Blut- und Urinprobe im Spital an. Der Führerausweis wurde dem Mann zuhanden des Strassenverkehrsamts abgenommen. Er muss sich zudem bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Mehr zum Thema