Autofahrer baut in Zug unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss Unfall

In der Stadt Zug ist ein Autofahrer von der Strasse abgekommen und in einen Baum geprallt. Er musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben. 

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in der Stadt Zug (Bild: Zuger Polizei)

Die Unfallstelle in der Stadt Zug (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Zuger Polizei am Samstagmorgen kurz vor 8.15 Uhr. Ein 31-jähriger Autofahrer verlor an der Industriestrasse die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal in einen Baum. Der Lenker blieb unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden im Wert von rund 20'000 Franken.

Die durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 1,68 Promille. Weiter gab der Lenker an, am Vorabend Medikamente eingenommen zu haben. Beim 31-Jährigen wurde eine Blut- und Urinprobe im Spital angeordnet. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen. Der Unfallverursacher muss sich zudem vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. (pd/rem)