BAAR: 74-Jähriger parkiert Auto in der Radaranlage

Ein Autolenker verlor auf der Ägeristrasse in Baar die Herrschaft über sein Auto. Dieses stoppte inmitten einer Radaranlage.

Merken
Drucken
Teilen
Das Auto des 74-Jährigen kam buchstäblich in der Radaranlage zum Stillstand. (Bild: Zuger Polizei)

Das Auto des 74-Jährigen kam buchstäblich in der Radaranlage zum Stillstand. (Bild: Zuger Polizei)

Am Freitag, kurz nach 10 Uhr, verlor ein 74-jähriger Autolenker auf der Ägeristrasse in Baar (Fahrtrichtung Talacher) aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto. Dieses überquerte die Gegenfahrbahn, fuhr eine seitliche Böschung hinauf und blieb zwischen den Masten der stationären Radaranlage stehen. An dieser wie auch am Auto entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 14'000 Franken, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten.

Der Unfallverursacher wurde vom Ret-tungsdienst Zug zur Kontrolle ins Spital überführt. Sein Auto musste mit einem Autokran geborgen und abtransportiert werden.

Dem 74-Jährigen wurde der Führerausweis vorsorglich zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Er muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

pd/zim