BAAR: 76-jähriger Autofahrer gerät auf die Gegenfahrbahn: Crash

Ein Autofahrer ist aus noch nicht bekannten Gründen auf den entgegengesetzten Fahrstreifen geraten und in ein Fahrzeug geprallt. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Eines de beiden Unfallfahrzeuge mitten auf der Strasse. Die Lenkerin war korrekt unterwegs und wurde vom anderen Auto angefahren. (Bild: Zuger Polizei, Baar, 14. Dezember 2016)

Eines de beiden Unfallfahrzeuge mitten auf der Strasse. Die Lenkerin war korrekt unterwegs und wurde vom anderen Auto angefahren. (Bild: Zuger Polizei, Baar, 14. Dezember 2016)

Ein 76-jährige Autofahrer geriet am Mittwochmorgen, kurz vor 10.30 Uhr, auf der Zugerstrasse in Walterswil auf den entgegengesetzten Fahrstreifen. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, prallte sein Fahrzeug heftig in das Auto einer 52-jährigen Frau. Der Wagen des Unfallverursachers kam im angrenzenden Wiesland zum Stillstand. Die beiden Fahrzeuglenker wurden nicht verletzt.

Es entstand Sachschaden von rund 30`000 Franken. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Untersuchungen.

pd/cv