BAAR: Ampeln fallen aus – da hat es gekracht

Auf der Sihlbruggstrasse in Baar/Sihlbrugg prallten zwei Personenwagen aufeinander. Der Unfall forderte zwei Verletzte.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Fabian Fellmann/Neue LZ)

(Symbolbild Fabian Fellmann/Neue LZ)

Eine Autolenkerin fuhr am Freitagnachmittag kurz vor 16 Uhr auf der Sihlbruggstrasse in Sihlbrugg in Richtung Autobahn. Bei der Verzweigung Sihlbrugg-/Büessikonerstrasse bemerkte die 25-Jährige die vor ihr stehende Fahrzeugkolonne zu spät und prallte massiv gegen einen Personenwagen, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde der 47-jährigen Personenwagenlenker sowie die Unfallverursacherin verletzt. Die junge Frau musste mit dem Rettungsdienst ins Zuger Kantonsspital überführt werden, der beteilige Lenker konnte nach ambulanter Behandlung sich selbst überlassen werden. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Zur Reinigung der Fahrbahn musste der Strassenunterhaltsdienst aufgeboten werden. Zuvor waren die Lichtsignalanlagen aufgrund eines technischen Defekts ausgefallen, weshalb der Verkehr ins Stocken geriet. Anhand dieser Situation beauftragte die Zuger Polizei die Feuerwehr Baar, um den Feierabendverkehr zu regeln.

scd