BAAR: Autofahrer landet mit 1,5 Promille in Böschung

Ein Autofahrer ist von der Strasse abgekommen und in einer Bö­sch­ung gelandet. Er hatte Alkohol im Blut.

Drucken
Teilen
Das Auto landet in der Böschung. (Bild Kapo Zug)

Das Auto landet in der Böschung. (Bild Kapo Zug)

In einer Linkskurve auf der Ägeristrasse in Richtung Baar verlor der 66-jährige Auto­lenker am Dienstag kurz nach 18.30 Uhr die Herrschaft über sein Fahrzeug. Er geriet rechts von der Fahrbahn ab und landete in der abfallenden Böschung, wie die Kantonspolizei Zug in einer Mitteilung schreibt.

Der 66-Jährige wurde durch den Rettungsdienst Zug zwecks Überprüfung ins Spital gebracht, blieb aber unverletzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Der Mann musste den Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Zur Bergung des Fahrzeuges wurde die Ägeristrasse für rund eine Stunde einspurig gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Franken. Das Auto erlitt Totalschaden.

sab