Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BAAR: Bei der Landi sind neue Stellen in Sicht

Alle Mitarbeiter der Landi, die von der Ladenschliessung betroffen waren, haben eine Lösung gefunden. Dank eines Kaufs werden nun sogar neue Jobs geschaffen.

Die Landi hat Ende Juni ihren Laden in Baar geschlossen, und seit Anfang Monat ist bekannt, dass die Landi Zugerland nach dem Kauf des 13220 Quadratmeter grossen Trichema-Areals an der Lättichstrasse 4 in Baar schon bald ein Comeback feiern wird. Bereits Ende 2018 oder Anfang 2019 zieht die Landi auf ihr neues Areal (wir berichteten).

«Bei der Schliessung des Landi-Ladens in Baar mussten wir nur eine Person entlassen», antwortet Landi-Zugerland-Chef Hans Bellmont auf die diesbezügliche Frage. Für alle anderen Angestellten habe es Bedarf in einem der anderen Läden gegeben. «Jene Person, die eine neue Stelle gesucht hat, hat diese, noch bevor der Laden in Baar geschlossen wurde, gefunden, und zwar bereits per 1. Juni 2017.»

Neue Arbeitsplätze

Mit dem Umzug der Administration und des Geschäftssitzes von Zug nach Baar würden mittel- und langfristig wohl einige neue Arbeitsplätze entstehen, sagt Bellmont: «Es wird in Baar ganz sicher zusätzliche Arbeitsplätze geben.» Angedacht sind heute etwa neun bis zwölf Vollzeitstellen im neuen Laden in Baar, ergänzt Bellmont. «Je nachdem, was wir dann alles einrichten, gibt es mehr oder weniger Arbeitsplätze.» Auch in Rotkreuz baut die Landi Zugerland ihren Standort tüchtig aus. «Dank dem Ausbau und der Vergrösserung in Rotkreuz schaffen wir dort rund zehn neue Vollstellen», schätzt Bellmont.

In Baar hat die Landi Zugerland bereits mehrere Jahre nach einem neuen Standort für einen Laden gesucht. Um das Trichema-Areal hat sie sich schon vor rund zwei Jahren bemüht. Man sei nun sehr erfreut, dass man mit dem Kauf eine Lösung in Baar gefunden habe, sagt Bellmont.

Charly Keiser

charly.keiser@zugerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.