BAAR: Bosnier wird vor Club lebensbedrohlich verletzt

Mit schweren Kopfverletzungen lag der 32-Jährige beim Diamonds Club – er wurde angefahren. Die Polizei klärt ab, warum.

Drucken
Teilen
Der Diamonds Club an der Ruessenstrasse 5B in Baar. (Bild Maria Schmid/Neue ZZ)

Der Diamonds Club an der Ruessenstrasse 5B in Baar. (Bild Maria Schmid/Neue ZZ)

Ein 32-jähriger Bosnier liegt sei Samstag mit lebensbedrohlichen Verletzungen im Zuger Kantonsspital. «Er wurde massiv am Kopf verletzt und schwebt immer noch in akuter Lebensgefahr», so die Information von Samstagabend der Zuger Polizei. Er wurde am Samstagmorgen gegen 4 Uhr in der Nähe des Diamonds Clubs von einem Auto erfasst. Kurz vor dem Autounfall kam es vor dem Club zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in die mehrere Männer verwickelt waren.

Nach Angaben der Zuger Polizei wurden zwei Männer aus Bosnien-Herzegowina festgenommen: Der 22-Jährige und der 27-Jährige haben den Unfallwagen gefahren. Nachdem das Duo den 32-jährigen Bosnier angefahren hatten, flüchteten sie im Auto.
Die Zuger Polizei löste sofort eine Fahndung aus. Schon kurz nach der Tat konnten die Flüchtigen von der Schwyzer Polizei gefasst werden.

uc./ig

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Zuger Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».