Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BAAR: Brand in Baarer Velogeschäft verlief glimpflich

Im Lagerraum eines Velogeschäfts an der Neuhofstrasse ist am Freitagabend ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Das Feuer brach beim Laden des Akkus für ein E-Bike aus.
Einsatzkräfte der Feuerwehr beim Velogeschäft. (Bild: Zuger Polizei)

Einsatzkräfte der Feuerwehr beim Velogeschäft. (Bild: Zuger Polizei)

Am Freitagabend kurz nach 18:15 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, dass es in einem Velogeschäft an der Neuhofstrasse in Baar brenne. Angestellte bekämpften den Brand sofort mit Feuerlöschern, teilte die Zuger Polizei mit.

Als die ersten Feuerwehrleute beim Velogeschäft eintrafen, war das Feuer deshalb bereits gelöscht. Beim Brandausbruch befanden sich neben Angestellten auch Kunden im Geschäft. Sie brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Verletzt wurde niemand beim Vorfall.

Ein Akku fing Feuer

Der Grund für den Brand: Im Lagerraum wurden zum Zeitpunkt des Brandausbruchs mehrere E-Bike-Akkus aufgeladen. Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaltechnischen Dienstes der Zuger Polizei hatte einer dieser Akkus aus noch unbekannten Gründen plötzlich angefangen zu brennen. Der Sachschaden könne noch nicht beziffert werden.

Die durch die Stützpunktfeuerwehr Zug durchgeführten Messungen von möglichen giftigen Quellen im Verkaufslokal verliefen negativ. Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Baar, der Stützpunktfeuerwehr Zug (FFZ), Mitarbeiter des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei.

pd/mbe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.