BAAR: Bretter, die die Welt bedeuten

«Die Patienten» heisst Marco Rimas neustes Musical. Eine Baarer Schreinerei sorgt dafür, dass die Stars richtig im Rampenlicht stehen.

Drucken
Teilen
Die Schreiner David Bechelen, rechts, und Fredy Suter arbeiten an der Musical-Bühne. (Bild Dominik Hodel/Neue ZZ)

Die Schreiner David Bechelen, rechts, und Fredy Suter arbeiten an der Musical-Bühne. (Bild Dominik Hodel/Neue ZZ)

Der Fahrplan der Schreinerei Odermatt in Baar ist eng. «Am 4. März muss alles funktionieren», sagt Schreinermeister Jürg Odermatt. Dann werden Marco Rima, Isabelle Flachsmann, Mia Aegerter, Ritschi und Bo Katzman im Hirsgarten in Cham zum ersten Mal im Comedy-Musical «Die Patienten» auf der Bühne stehen. Auf jener Bühne, an der in Baar noch eifrig gearbeitet wird.

Die Bühne besteht aus drei sich drehenden Tellern mit knapp vier Metern Durchmesser. Auf jedem der Drehteller steht eine sechs Meter hohe und vier Meter breite Wand. Damit ergibt sich eine 72 Quadratmeter grosse Wand, die als flexible Projektionsfläche genutzt werden kann.

Am 22. und 23. Februar gilt es ernst. Dann wird die drehbare Bühne im Hirsgarten in Cham aufgestellt, damit Rima und Co. für die Premiere am 4. März üben können. Rima hat sich übrigens schon zweimal in der Werkstatt von Jürg Odermatt blicken lassen.

Silvan Meier

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Zuger Zeitung.