Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BAAR: Das Parkhaus des Kantonsspitals bekommt ein Dach

Das oberste Geschoss des Parkhauses des Zuger Kantonsspitals soll neu mit einer Unterdachkonstruktion ergänzt werden. Die Gesamtkosten für den Ausbau und die Sanierung betragen rund 1,8 Millionen Franken.
Die Metallkonstruktion im Parkhaus des Zuger Kantonsspitals soll überdacht werden. (Bild: Stefan Kaiser)

Die Metallkonstruktion im Parkhaus des Zuger Kantonsspitals soll überdacht werden. (Bild: Stefan Kaiser)

Das Parkhaus des Zuger Kantonsspital hat vier Stockwerke. Das oberste Parkdeck ist bislang nur mit einem Gitter abgedeckt. Wie einer entsprechenden Ausschreibung im Amtsblatt zu entnehmen ist, soll der vierte Stock nun schon bald mit einer Dachunterkonstruktion ergänzt werden. Der Rampenbereich des obersten Parkdecks sei bereits durch eine Unterdachkonstruktion aus Trapezblechen abgedeckt, erklärt Kantonsbaumeister Urs Kamber. «Den Dachabschluss bilden Gitterroste über die gesamte Fläche. Die Parkdecks wurden als Stahlverbundbauweise ausgeführt und mit Flüssigkunststoff beschichtet.»

Da das 3. Obergeschoss keine komplette Dachkonstruktion aufweise, würden Regen respektive Schnee auf den Bodenbelag des obersten Parkdecks eindringen. Damit das Parkgeschoss auch im Winter eisfrei bleibe, sei darum ein sehr hoher betrieblicher Aufwand notwendig. «Durch das dauernde Salzen altern die Bodenbeschichtung sowie die Stahlkonstruktion sehr schnell», führt Kamber aus: «Damit dieses Problem an der Ursache bekämpft werden kann, wird neu eine Unterdachkonstruktion über die komplette Fläche erstellt. In Zukunft entfällt die Schneeräumung, und der Bodenbelag wird nicht mehr übermässig beansprucht, das Parkdeck bleibt trocken.» Das äussere Erscheinungsbild des Parkhauses bleibe unverändert, erklärt Kamber weiter. «Den Dachabschluss bilden Gitterroste über die gesamte Fläche.» Nebst der Dachunterkonstruktion werde auch die Beleuchtung erneuert und durch LED-Lichtbänder ersetzt. Das Dachwasser wird neu in Rinnen und Rohren zum unteren Geschoss geführt. So ist in Zukunft die komplette Fläche des 3. Obergeschosses gegen Witterung geschützt.

Sanierung des Bodens

In einer zweiten Etappe wird der Bodenbelag des 3. Obergeschosses komplett erneuert. Die korrodierten Übergangsbereiche zwischen Boden und Stahl werden in Stand gesetzt. Die Stahlbeton-Verbunddecke wird gegen schädliche Chloride geschützt, die Oberflächenbeschichtung des Parkdecks wird komplett erneuert. Geplant sind die Sanierungsarbeiten auf die Sommerferien 2018 hin, wie Kamber erklärt. «Während der Sanierungsarbeiten bleibt das Parkhaus immer geöffnet. Im 3. Obergeschoss wird in zwei Etappen gearbeitet, damit immer die Hälfte der Parkfläche zur Verfügung steht.»

Dass diese Arbeiten heute vorgenommen werden müssen, hat seine Gründe in der Vergangenheit. Aus Spargründen wurde beim Bau des Parkhauses und des Spitals in Baar auf die Ausführung des Dachs verzichtet. In den Plänen der Baubewilligung von August 2006 war das Unterdach als Option «Unterdach später möglich» eingezeichnet. Gespart beziehungsweise zusammengestrichen wurde das Gesamtprojekt darum, weil der Regierungsrat den Projektkredit unbedingt unter 200 Millionen Franken «an die Urne bringen wollte». So wurde beispielsweise auch auf das ursprünglich geplante fünfte Stockwerk des Spitals verzichtet, das theoretisch ebenfalls als Option aufgepfropft werden könnte.

Die nun geplante neue Dachkonstruktion des Parkhauses inklusive Entwässerung und Beleuchtung über der gesamten Parkfläche des 3. Obergeschosses wird voraussichtlich knapp 1 Million Franken kosten, wie Urs Kamber erklärt: «Die Instandsetzung der korrodierten Stahlteile, der Korrosionsschutz sowie der neue Bodenbelag im 3. Obergeschoss werden weitere rund 800000 Franken kosten.»

Charly Keiser

charly.keiser@zugerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.